WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Joachim Herrmann

Der CSU-Politiker Joachim Herrmann wurde 1956 in München geboren. Seit 2007 ist er Bayerns Innenminister und übernahm im März 2018 zusätzlich die Zuständigkeit für die Integrations- und Migrationspolitik.

Mehr anzeigen

Bußgeldkatalog Mehrere Bundesländer legen neue Fahrverbots-Regeln für Raser auf Eis

Zwölf der 16 Bundesländer kehren vorerst zum alten Recht beim Bußgeldkatalog zurück. Auch Betroffene in laufenden Verfahren dürften profitieren.

Antidiskriminierungsgesetz Seehofer: Vorerst keine Einsätze der Bundespolizei mehr in Berlin

Das Antidiskriminierungsgesetz soll Menschen vor Diskriminierung schützen und Klagen gegen Polizisten erleichtern. Deshalb soll die Bundespolizei nun nicht mehr nach Berlin.

Pandemie-Prävention Rufe nach baldigen Grenzöffnungen werden lauter – Forderungen an Seehofer und Von der Leyen

Dass die Bundesgrenzen trotz erster Lockerungen noch kontrolliert werden, geht vielen Abgeordneten gegen den Strich. Der Innenminister verteidigt das Vorgehen.

Die andere Seite der Coronakrise Nachrichten, die wieder Mut machen

Das grassierende Coronavirus hält die Welt im Griff. Trotzdem gibt es Nachrichten, die Hoffnung machen. Gastronomen werden kreativ und in Bayern bekommen Pflegekräfte Bonuszahlungen.

Regierungsplan Nach Morddrohungen – Union will Plan gegen Hass zügig umsetzen

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth sollen Morddrohungen erhalten haben. Politiker verschiedener Parteien sind bestürzt – und fordern Konsequenzen.

Standort-Frage Erlangen gegen Berlin: Wer gewinnt den Kampf um Siemens?

Premium
Das Energiegeschäft von Siemens soll abgespalten werden. Jetzt braucht das neue Unternehmen eine Zentrale. Die Hauptstadt hätte gute Chancen auf den Zuschlag. Doch deren Politiker unternehmen: fast nichts.
von Karin Finkenzeller und Andreas Macho

Bayern CSU erntet wachsenden Widerwillen der Wähler

Die CSU blickt einem mauen Ergebnis bei der Landtagswahl entgegen. Beim Endspurt um die Wählergunst verspricht die Regierungspartei in Bayern staatliche Wohltaten und einen „Pakt“ für viele Wirtschaftsbereiche.
von Cordula Tutt

Seehofer Regierungsbildung bis „allerspätestens“ Ostern

Beim Familiennachzug will der CSU-Chef nicht einknicken. Und auch sonst gibt sich seine Partei vor dem Start der Sondierungen wenig kompromissbereit. Dennoch sollen die Gespräche nicht ewig dauern, kündigt Seehofer an.

CSU-Parteitag CSU kürt Söder zum Spitzenkandidaten für Landtagswahl

Die CSU hat gesprochen: Zumindest im Amt des Parteichefs darf Horst Seehofer weitermachen. Als Spitzenkandidat für die bayrische Landtagswahl wurde Markus Söder gewählt.

Heimat des Siemens-Chefs Wo Joe Kaeser immer noch der Sepp ist

300 Tage im Jahr ist der Siemens-Chef auf Reisen. Wenn er heimkommt, dann ist da eine andere Welt: die 2000-Seelen-Gemeinde Arnbruck im bayerischen Wald. Streifzug durch Kaesers Welt.
von Simon Book
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns