WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Joachim Herrmann

Der CSU-Politiker Joachim Herrmann wurde 1956 in München geboren. Seit 2007 ist er Bayerns Innenminister und übernahm im März 2018 zusätzlich die Zuständigkeit für die Integrations- und Migrationspolitik.

Mehr anzeigen

Bayern CSU erntet wachsenden Widerwillen der Wähler

Die CSU blickt einem mauen Ergebnis bei der Landtagswahl entgegen. Beim Endspurt um die Wählergunst verspricht die Regierungspartei in Bayern staatliche Wohltaten und einen „Pakt“ für viele Wirtschaftsbereiche.
von Cordula Tutt

Seehofer Regierungsbildung bis „allerspätestens“ Ostern

Beim Familiennachzug will der CSU-Chef nicht einknicken. Und auch sonst gibt sich seine Partei vor dem Start der Sondierungen wenig kompromissbereit. Dennoch sollen die Gespräche nicht ewig dauern, kündigt Seehofer an.

CSU-Parteitag CSU kürt Söder zum Spitzenkandidaten für Landtagswahl

Die CSU hat gesprochen: Zumindest im Amt des Parteichefs darf Horst Seehofer weitermachen. Als Spitzenkandidat für die bayrische Landtagswahl wurde Markus Söder gewählt.

Heimat des Siemens-Chefs Wo Joe Kaeser immer noch der Sepp ist

300 Tage im Jahr ist der Siemens-Chef auf Reisen. Wenn er heimkommt, dann ist da eine andere Welt: die 2000-Seelen-Gemeinde Arnbruck im bayerischen Wald. Streifzug durch Kaesers Welt.
von Simon Book

Bayerischer Ministerpräsident Markus Söder folgt auf Horst Seehofer

CSU-Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer wird sein Amt als bayerischer Landesvater abgeben. Folgen wird Markus Söder. Er gewinnt damit den CSU-Machtkampf um Bayerns Spitzenposition.

Maximal 200.000 Flüchtlingen CDU und CSU wollen Zuwanderung begrenzen

CDU und CSU haben sich nach stundenlangen Verhandlungen auf einen Kompromiss geeinigt. Die Netto-Zuwanderung soll nicht mehr als 200.000 betragen. Dazu soll es ein neues Zuwanderungsgesetz geben.

Koalitionsverhandlungen CDU und CSU ringen um Linie für Jamaika

Wenn Schwestern sich streiten: CDU und CSU suchen nach der Wahlschlappe für die Union einen gemeinsamen Kurs für die Zukunft. Wie weit der in die konservative Richtung einschlägt, ist offen.

„Deutschlandtag“ der Jungen Union Merkel stellt sich dem Parteinachwuchs

Die Kanzlerin hat ein ungemütliches Wochenende vor sich: Am Samstag muss sie sich für die Wahlschlappe vor der enttäuschten Parteijugend rechtfertigen. Die wirklich knifflige Begegnung kommt dabei erst am Sonntag.

+++Wahlticker+++ Trittin und Kretschmann im Jamaika-Sondierungsteam der Grünen

Angela Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an, doch Schulz bleibt beim "Nein" zu einer großen Koalition. In der AfD fordert Alice Weidel indes den Parteiaustritt von Frauke Petry. Die neuesten Entwicklungen:

Türkei-Konflikt Herrmann für sofortiges Ende der EU-Beitrittsgespräche

„Das kann doch kein vernünftiger Mensch mehr ernst nehmen“, sagt Bayerns Innenminister zur „Reisewarnung“ der Türkei und fordert Konsequenzen. Auch die Türkische Gemeinde reagiert mit Unverständnis auf Ankaras Vorgehen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns