WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Joachim Herrmann

Der CSU-Politiker Joachim Herrmann wurde 1956 in München geboren. Seit 2007 ist er Bayerns Innenminister und übernahm im März 2018 zusätzlich die Zuständigkeit für die Integrations- und Migrationspolitik.

Mehr anzeigen

Joachim Herrmann Grenzkontrollen „mindestens bis Jahresende“

Trotz rückläufiger Flüchtlingszahlen will Bayern die Grenzkontrollen nach Österreich mindestens bis zum Jahresende beibehalten.

Dortmunder Anschlag Weiteres Bekennerschreiben gibt Rätsel auf

Die Dortmunder Fußballprofis versuchen nach dem Anschlag auf ihren Bus, den Schock hinter sich zu lassen. Die Polizei hat 100 Beamte zusammengezogen, um die Tat aufzuklären. Doch wo ist die heiße Spur?

Afghanistan 15 Männer mit weiterem Sammelflug abgeschoben

Die aus Deutschland abgeschobenen Afghanen sind in Kabul angekommen. Einige wollen nicht in ihre Heimatprovinzen zurückkehren. „Hier gibt es keine Sicherheit, keine Arbeit, kein Leben“, sagt einer der 15 Männer.

Einstufung Algeriens, Marokkos und Tunesiens Länder-Stimmen für Ausdehnung sicherer Herkunftsländer nicht in Sicht

Bayern macht im Bundesrat Druck, nordafrikanische Länder als sichere Herkunftsstaaten anzuerkennen. Die bisherige Blockade rot-grüner Länder höhle das Asylrecht aus, so der Vorwurf. Mehrheiten sind dennoch nicht...

Deniz Yücel Erdogan bezeichnet Yücel als "deutschen Agenten"

Zwischen Berlin und Ankara wird täglich neues politisches Porzellan zerschlagen. Vorläufiger Höhepunkt: Staatspräsident Erdogan nennt den inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Yücel einen „deutschen Agenten“.

16-Punkte-Papier Merkel drängt Länder zu rascherer Abschiebung von Migranten

Am Donnerstag trifft sich Angela Merkel mit den Regierungschefs der Bundesländer. Im Gepäck hat sie einen 16-Punkte-Plan, der sieht auch "Bundesausreisezentren" vor.

Anti-Terror-Kampf Union und SPD einigen sich auf Maßnahmenbündel

Die große Koalition will nach dem Anschlag von Berlin bei der Inneren Sicherheit Handlungsfähigkeit beweisen. Die Spitzen von CDU, CSU und SPD einigen sich auf einen Zehn-Punkte-Plan.

Schärfere Gesetze gegen Gefährder "Wir brauchen zweifellos noch mehr"

Die Minister de Maizière und Maas verabreden eine schärfere Gangart gegen islamistische Gefährder. Bayerns Innenminister Herrmann möchte mehr, die Opposition mahnt eine konsequentere Anwendung der bestehenden Gesetze an.

Terrorgefahr in Deutschland Scharfe Kritik an de Maizières Rütteln an Sicherheitsstruktur

Der Innenminister will die Sicherheitsbehörden besser koordinieren. Seine Leitlinie, um Deutschland krisenfester auch gegen Anschläge zu machen: Zentralisierung. Aus den Ländern kommt Widerstand.

++Ticker zum Anschlag in Berlin++ Haftbefehl gegen Anis Amri erlassen

Der Tunesier Anis Amri wird europaweit gesucht. Die Bundesanwaltschaft geht davon aus, dass Amri der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz ist.
Seite 3 von 3
Seite 3 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns