WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Karlsruher Institut für Technologie

Das Kalsruher Institut für Technologie ist eine Technische Universität mit einem breiten Fächerspektrum. An elf Fakultäten werden 43 Studiengänge angeboten.

Mehr anzeigen

Wasserstoff Die salzige Seite der Energiewende

Die Technologie zur Entsalzung von Meerwasser hat Großstädte entstehen lassen, wo sonst nur Wüste wäre. Nun soll sie bei der Produktion von grünem Wasserstoff großflächig eingesetzt werden. Doch wohin mit all dem Salz?
von Thomas Stölzel

Lithium aus Deutschland Der Schatz im Oberrheingraben

Kaum ein Rohstoff ist begehrter als das in Batterien benötigte Lithium. Autobauer hoffen nun auf eine heimische Quelle, per Geothermiebohrung gewonnen. Doch das Risiko ist enorm.
von Thomas Stölzel

Kleinstadt lockt Start-ups Warum so viele Gründer ins beschauliche Bruchsal wollen

Berlin? München? Bruchsal! Ausgerechnet eine kleine Stadt im Kraichgau lockt viele Start-ups an, die vor Ort mit den Weltmarktführern zusammenarbeiten. Ein Lehrstück über Standortpolitik – und eine Portion Größenwahn.
von Dominik Reintjes

Seminar mit Arbeitsvertrag Duales Studium: Die Jobgarantie kommt mit einem hohen Preis

Am Montag starten Tausende Studenten an den großen Unis in Vorlesungen, durch die sie sich weitgehend ohne Praxiserfahrungen büffeln. Im dualen Studium läuft das anders. Ist es womöglich der bessere Karriereeinstieg?
von Dominik Reintjes

Vergleich der Studieninhalte BWL und IT: Wo Zukunft überhaupt eine Rolle spielt

Die Inhalte der klassischen BWL haben sich seit Jahren kaum verändert. Doch die Modulpläne der großen Universitäten zeigen, dass es durchaus positive Ausnahmen gibt. Doch manche Unis hinken hinterher.
von Dominik Reintjes

Wirtschaftsstudium in der Kritik Jetzt kommen die besseren BWLer

Der Goldstandard vieler Managerlaufbahnen wirkt wie ein Auslaufmodell. Im klassischen BWL-Studium fehlt oft jeder Bezug zur Digitalisierung. Darum wechseln immer mehr zu Wirtschaftsinformatik oder in duale Studiengänge.
von Dominik Reintjes

Xiaomi Vom Apple-Abklatsch zum ernsthaften Rivalen

Xiaomi ist der neue Star der Branche – und macht dem Primus Apple Konkurrenz. Stoppen kann den chinesischen Smartphone-Hersteller fast nur die Politik.
von Nele Husmann und Jörn Petring

Volocopter „Ein Geschäftsführer kann die Oberbürgermeisterin auch mal an einem Sonntag anrufen“

Bruchsal, das waren Barockschloss und Spargelmarkt. Bis die Stadt Technologieunternehmen wie das Start-up Volocopter anlockte. Wie das geht, verrät Teil 4 von „Nächster Halt: Aufbruch“, unserer Serie zur Bundestagswahl.
Interview von Sophie Crocoll

Angemessene Ablehnung Man sieht sich immer zweimal

Knappe Floskeln oder gar völliges Schweigen sind bis heute typische Mitteilungswege für gescheiterte Bewerbungen. Ein Irrweg: Eine gute Absage ist das beste Mittel gegen den Bewerbermangel von morgen.
von Kristin Rau

Gründungsstandort Deutschland Mehr Deep-Tech-Gründer braucht das Land!

Technologie-Start-ups sind für die wirtschaftliche Zukunft essenziell – doch es gibt in Deutschland zu wenige. Damit sich das ändert, müssten sich Universitäten, Konzerne und Familienunternehmen stärker engagieren.
Gastbeitrag von Harald Zapp, Martin Schilling
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 27.05.2022

Sowjetunion 2.0

Putins Wirtschaft wird trotz Sanktionen länger durchhalten, als der Westen glaubt – doch sie fällt auf den technischen Stand der Achtzigerjahre zurück.

Folgen Sie uns