WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Katja Kipping

Die deutsche Literaturwissenschaftlerin und Politikerin Katja Kipping ist seit 2012 gemeinsam mit Bernd Riexinger Vorsitzende der Partei Die Linke. Dem Deutschen Bundestag gehört sie seit 2005 an.

Mehr anzeigen

Die Linke Hennig-Wellsow und Kipping werben für linke Regierungsbeteiligung

Die Linkspartei will zur Bundestagswahl 2021 in die Bundesregierung. Darin sind sich die scheidende Parteichefin und ihre möglich Nachfolgerin einig.

Linkspartei Hessens Fraktionschefin Wissler will Linken-Bundesvorsitzende werden

Sie galt schon länger als aussichtsreiche Kandidatin und hat nun angekündigt, ihren Hut in den Ring zu werfen: Janine Wissler will Bundesvorsitzende der Linken werden.

Beschäftigung SPD-Chef Walter-Borjans für Arbeitszeitverkürzung

Die SPD schaltet in den Wahlkampfmodus – und schielt auf Ideen der Linkspartei. Die Gewerkschaften hoffen, dass die Maßnahmen sogar Arbeitsplätze sichern.

Linke Nach Kipping zieht sich auch Riexinger als Linken-Chef zurück

Die Links-Partei braucht eine neue Führung. Nach Katja Kipping will nun auch der Co-Vorsitzende Bernd Riexinger nicht mehr antreten.

Linkspartei Linken-Chefin Kipping fordert 30-Stunden-Woche

In einem Positionspapier setzen sich Linken-Politiker gegen erhöhten Arbeitsstress ein. Die Macht von Digitalgrößen wie Amazon wollen sie begrenzen.

Kanzlerkandidat Wer 2021 Scholz wählt, kann nicht sicher sein, dass er Scholz bekommt

Die Kür von Olaf Scholz wäre ein gutes Zeichen, wenn hinter dem Kanzlerkandidaten nicht eine Partei stünde, die alles linker machen will als ihr Frontmann. Wie will die SPD-Spitze damit durchkommen?
Gastbeitrag von Harald Christ

Weniger arbeiten wegen Corona? Vier Gründe gegen die Vier-Tage-Woche

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hat erneut die Vier-Tage-Woche ins Gespräch gebracht und die Debatte schon wieder aufflammen lassen. Es spricht nichts dagegen, weniger zu arbeiten. Trotzdem ist die Idee ziemlich schlecht.
Kommentar von Benedikt Becker

Friseure, Schulen, Handel Deutschland lockert weiter, aber viele sind enttäuscht

Zum Wochenstart werden in vielen Bundesländern die wegen der Corona-Pandemie geltenden Beschränkungen weiter gelockert. Doch viele sind weiter unzufrieden. Die Diskussion über weitere Lockerungen geht weiter.

Übergangsregierung Ramelow: Ziemiak interpretiert Thüringen-Kompromiss falsch

Nach der Kritik an der Einigung über eine Thüringer Übergangsregierung aus der CDU weist Bodo Ramelow die Vorwürfe zurück. Es gebe kein Verträge zwischen den Parteien.

Reaktionen auf Hanau Merkel zur Gewalttat: „Dieses Gift existiert in unserer Gesellschaft“

Kanzlerin Angela Merkel hat eine Erklärung „zu den Morden von Hanau“ abgegeben. Im In- und Ausland zeigen Politiker ihre Anteilnahme, darunter auch Frankreichs Präsident Macron.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 27.11.2020

Wohnen Sie in der richtigen Stadt?

71 Metropolen in Deutschlands größtem Test: Über 100 Indikatoren zeigen, wo es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt - mit überraschenden Aufsteigern.

Folgen Sie uns