WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Koblenz

Die historische Stadt in Rheinland-Pfalz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Koblenz hat rund 114.000 Einwohner und liegt an der Mündung der Mosel in den Rhein, auch als Deutsches Eck bekannt.

Mehr anzeigen

Tarifstreit Verdi ruft zu Streik bei Amazon auf

Ab Montag sollen Beschäftigte an einigen Standorten ihre Arbeit niederlegen. Verdi fordert Amazon seit Jahren dazu auf, die Flächentarifverträge des Versandhandels anzuerkennen.

Hochwasser Autozulieferer ZF will aus Ahr-Flutgebiet wegziehen

Das Unternehmen sucht im Umkreis von 50 Kilometern einen neuen Standort. Die IG Metall kritisiert die Pläne und fordert, dass ein neues Werk in unmittelbarer Nähe entstehen müsse.

Steuern und Recht kompakt Steuerfalle Bitcoin

Anleger, die mit Kryptowährungen handeln, können es rasch mit der Steuerfahndung zu tun bekommen. Außerdem: Urteile zu Nachbarschaftsstreits, Spenden, Mieterhöhung und Fahrtenbuch. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Philipp Frohn, Tobias Gürtler und Niklas Hoyer

Steuern und Recht kompakt Ein zweifelhafter Krankenschein allein genügt nicht

Arbeitgeber dürfen Krankgeschriebenen die Lohnfortzahlung bei berechtigten Zweifeln an der Erkrankung verweigern. Außerdem: Zweitwohnungsteuer, Abwassergebühren und Lobbyismus. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Martin Gerth und Tobias Gürtler

Steuern runter? Wer’s glaubt Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.
von Christian Ramthun und Sonja Álvarez

Bundesgerichtshof Rechtsstreit am BGH: Wohl kein Schadenersatz in Dieselklagen gegen Daimler

Auch Daimler hatte die Abgasreinigung beim Diesel bei niedrigen Temperaturen gedrosselt. Trotzdem haben Kunden laut Bundesgerichtshof wohl keinen Anspruch auf Schadenersatz.

Arbeitswelt von morgen Das Gegenteil von „Stromberg“

In Koblenz baut die Debeka ein Gebäude für 1900 Mitarbeiter – fast ohne Einzelbüros. Die Versicherung gießt damit das flexible Arbeiten in Beton. Teil 7 unserer Serie zur Wahl: Zugreise durch eine unterschätzte Republik.
von Anja Holtschneider

Flutkatastrophe Bundesbank tauscht schmutziges Bargeld

Stark verschmutztes Bargeld kann jetzt bei der Bundesbank in Mainz abgegeben werden. Hier wird es gezählt, geprüft – und gewaschen.

Steuern und Recht kompakt Steuervorteil für physisches Gold

Viele Anleger sichern sich mit Gold ab. Wer indirekt investiert, etwa per ETF, muss Gewinne aber oft versteuern. Außerdem: Urteile zu Berufsunfähigkeit, Abfindung und Sterbegeld. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Martin Gerth, Niklas Hoyer und Anja Holtschneider

„Welcher Cocktail sich da übers Land verteilt?“ So läuft der Kampf gegen die giftige Flut

Nach der Flut in Eifel und Ahrtal blieben in den Überschwemmungsgebieten Millionen Liter von mit Chemikalien, Öl oder Fäkalien verdrecktem Abwasser zurück. Sie zu entgiften, ist eine Mammutaufgabe.
von Thomas Kuhn
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 28.01.2022

Chinaalarm bei Volkswagen

Im wichtigsten Absatzmarkt verliert VW Marktanteile – weil chinesische Autobauer der deutschen Konkurrenz immer öfter technologisch überlegen sind.

Folgen Sie uns