WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Kohleausstieg

Um die im Rahmen des Pariser Klimaschutzvertrages von 2015 festgelegten Ziele zu erfüllen und die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen, muss der Abbau von Kohle weltweit in näherer Zukunft beendet werden.

Mehr anzeigen

Studie zur Kohlefinanzierung Banken investieren weiter in klimaschädliche Kohle

Premium
Trotz der Bekenntnisse zum Ausstieg aus der Kohlefinanzierung setzen Banken und Investoren laut einer Studie nach wie vor massiv auf den schmutzigen Energieträger. Auch deutsche Banken mischen bei dem Geschäft mit.
von Andreas Macho

Bank-Milliarden für Kohlestrom Japanische Banken führend bei Finanzierung neuer Kohlekraftwerke

Exklusiv
Japanische Banken gehören zu den größten Kreditgebern für weltweite Kohlekraftwerksentwickler. Auch deutsche Banken geben Milliarden für Kohleprojekte.
von Andreas Macho

Kohlekraft zurückdrängen Europäische Investitionsbank investiert massiv in Klimaschutz

Die Europäische Investitionsbank hat im vergangenen Jahr allein 17 Milliarden Euro in Umweltprojekte gesteckt. Doch die meisten Europäer wissen nicht, dass der Kampf gegen den Klimawandel auch Arbeitsplätze schafft.
von Angela Hennersdorf

Umweltschutz Deutschland bekommt im Klimaschutz-Index schlechte Noten

Im diesjährigen Klimaschutz-Index rutscht Deutschland ab. Die Gründe: Lösungen für den Kohleausstieg hätten sich verzögert und auch fürs CO2-Sparen fehle ein Konzept.

Energiewende Grüne schlagen radikale Maßnahmen für Klimaschutz vor

Die Grünen wollen die Klimakrise aufhalten – und haben weitreichende Forderungen. Sie wollen einen „tiefgreifenden Wandel“.

Kohleausstieg Kohlekommission vertagt sich – Arbeitsgruppe zum Strukturwandel eingesetzt

Die Kohlekommission der Regierung soll sich intensiver mit dem Strukturwandel in den betroffenen Regionen befassen. Daher setzt sie dazu eine Arbeitsgruppe ein.

Energiewende Gewerkschaft warnt vor überzogenen Forderungen bei Kohleausstieg

Ein Ende des Kohlestroms Anfang der 2040er Jahre ist laut Bergbau-Gewerkschaftschef Vassiliadis realistisch. Kritik übt er an Umweltverbänden.

Energiekonzern RWE-Mitarbeiter demonstrieren gegen Kohleausstieg

Viele Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE bangen derzeit um ihren Job. Tausende demonstrieren gegen den Ausstieg aus der Kohleverstromung.

Energiewende Uniper will Kraftwerk Datteln nicht für Kohleausstieg stilllegen

Der Energiekonzern Uniper will sein fast fertiggestelltes Kohlekraftwerk Datteln 4 nicht für den Kohleausstieg opfern. Vorstandsmitglied Rümmler spricht von einem „Schildbürgerstreich“.

Strukturwandel Kohlekommission will 1,5 Milliarden in Kohlereviere investieren

Es gibt einen ersten Entwurf für die Förderung der vom Kohleausstieg betroffenen Regionen. Die Forderungen gehen über Geld hinaus.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns