WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Kohleausstieg

Um die im Rahmen des Pariser Klimaschutzvertrages von 2015 festgelegten Ziele zu erfüllen und die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen, muss der Abbau von Kohle weltweit in näherer Zukunft beendet werden.

Mehr anzeigen

Kohleausstieg Regierung kommt Betreibern von Kohlekraftwerken entgegen

Die Bundesregierung verhandelt nach dem beschlossenen Ausstieg aus der Kohleverstromung mit den Kraftwerksbetreibern. Jetzt sendet sie ein Signal.

Müllverbrennung Kohleausstieg könnte Müllentsorgung deutlich teurer machen

Bisher werden große Teil des deutschen Restmülls in Kohlekraftwerken mitverbrannt. Doch mit dem geplanten Kohleausstieg fällt diese Möglichkeit weg.

Schreiben an Altmaier Wirtschaftsverbände werfen Bundesregierung vor, Absprachen zum Kohleausstieg zu missachten

Bis 2038 soll Deutschland schrittweise aus der Stromgewinnung aus Kohle aussteigen. Die Bundesregierung steht laut einem Bericht nun aber wegen der Handhabung des Ausstiegs in der Kritik.

Kohlekommission Laschet fordert Bewegung beim Kohleausstieg

Der Ministerpräsident von NRW will sich streng an die Planungen der Kohlekommission halten und fordert, dass Beschlüsse nun umgesetzt werden.

Kohleausstieg CDU-Wirtschaftspolitiker fordert Sondervermögen für Strukturwandel in Kohleregionen

Der CDU-Politiker Joachim Pfeiffer will nicht, dass für Verkehrsprojekte im Zuge des Strukturwandels andere Projekte gestrichen werden. Er fordert Planungssicherheit.

Strukturwandel Kramp-Karrenbauer spricht sich gegen früheren Kohleausstieg aus

Beim Ausstieg aus der Braunkohle müsse man sich laut der CDU-Chefin am Strukturwandel in den Regionen orientieren und Planungssicherheit bieten.

Klimawandel Greta Thunberg besucht Hambacher Forst

Bei Protesten im Hambacher Forst hat sich die Klimaaktivistin zum geplanten deutschen Kohleausstieg geäußert. Den Termin 2038 hält sie für zu spät.

Arbeitsmarkt Beschäftigung in der EU erreicht Rekordniveau

Nach einem aktuellen Bericht der Europäischen Kommission sinkt die Arbeitslosenquote im Mai auf 6,3 Prozent. Insgesamt bremst sich die Entwicklung aber ab.

Versorgungsstabilität Stahlindustrie warnt vor Engpässen bei der Stromversorgung

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl warnt vor erheblichen Risiken bei der Versorgung durch den Kohleausstieg. Strom müsse bezahlbar und jederzeit verlässlich verfügbar sein.

Energiewende CDU-Politiker gegen Söders Forderungen nach früherem Kohle-Ausstieg

Bayerns Ministerpräsident Söder wirbt für einen vorzeitigen Kohleausstieg bis 2030. Viele Politiker der CDU finden seinen Vorstoß „nicht hilfreich“.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns