WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Kuba

In Kuba bahnen sich große Veränderungen und Reformen an. Die kommunistische Führung passt sich der post-sowjetischen Welt an und will Widersprüche zwischen dem System der strengen staatlichen Kontrolle und der neuen, offeneren Wirtschaft überwinden.

Mehr anzeigen

US-Sanktionen Wie Europas Unternehmen unter dem Konflikt um Huawei leiden

Premium
Die US-Regierung verhängt immer aggressiver Sanktionen, um eigenen Unternehmen Vorteile zu verschaffen. Europas Konzerne geraten zwischen die Blöcke USA und China.
von Jürgen Berke, Karin Finkenzeller, Angela Hennersdorf, Rüdiger Kiani-Kreß und Christian Schlesiger

Kraftprobe in Venezuela Präsident Maduro will reden

In dem Krisenstaat ringen zwei Präsidenten um die Macht. Der eine international anerkannt, aber ohne echte Macht. Der andere geächtet, aber mit Soldaten an seiner Seite.

Land mit zwei Präsidenten Wohin steuert Venezuela?

In Venezuela hat es schon lange gebrodelt – jetzt kämpfen Opposition und Regierung mit offenem Visier. Ein junger Parlamentarier will die Macht an sich reißen, Präsident Maduro schwört erbitterten Widerstand.

Kräftemessen in Venezuela Trump stellt sich hinter Guaidó – Militär auf Maduros Seite

Der junge Parlamentschef Guaidó erklärt Venezuelas Präsidenten für entmachtet und ruft sich selbst als Staatschef aus. Die USA und zahlreiche weitere Staaten springen ihm bei. Aber das Militär hält eisern zu Maduro.

Südamerika Maduros zweite Amtszeit – Venezuela blutet weiter aus

Dem Machthaber laufen die Bürger weg. Jeder zehnte Venezolaner hat dem Elend in dem einst reichen Land bereits den Rücken gekehrt und ist ins Ausland geflohen.

Trotz weltweiter Kritik Präsident Maduro tritt zweite Amtszeit in Venezuela an

Die Wiederwahl des sozialistischen Staatschefs wird von vielen Ländern nicht anerkannt. Trotzdem lässt sich Maduro als Präsident vereidigen.

Illegale Transaktionen Société Générale zahlt weitere Milliarden-Strafe

Von 2003 bis 2013 soll die Société Générale illegale Transaktionen in Milliardenhöhe etwa in Länder wie Iran, Kuba, Sudan und Libyen ausgeführt haben. Dafür muss sie nun Strafe zahlen – in Milliardenhöhe.

Französische Bank Société Générale zahlt weitere Milliarden-Strafe an US-Behörden

Die französische Großbank hat eine weitere Auseinandersetzung mit US-Behörden beigelegt. In dem Verfahren ging es um Verstöße gegen Sanktionen.

Energie und Agrar Deutschland will Geschäfte in Kuba puschen

Kuba öffnet sich zögerlich für ausländische Firmen. Wer einen langen Atem hat, kann dort durchaus gute Geschäfte machen. Bürokratie, verzögerte Zahlungen und strenge Restriktionen verlangen Investoren aber so einiges ab.

Midterms Wirtschaft? Findet Trump langweilig.

Eigentlich wollten die Republikaner bei den Wahlen kräftig zulegen. Doch die Themensetzung des Präsidenten könnte ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Sie müssen mit dem Hass zurechtkommen, den Trump schürt.
von Julian Heißler
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 15.02.2019

Rettet den Kapitalismus!

Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft – und Deutschland baut den Sozialstaat aus.

Folgen Sie uns