WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Kunst

Wertvolle Gemälde und Skulpturen reflektieren das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft - und sie sind zur attraktiven Anlageform geworden.

Mehr anzeigen

Zehn Jahre Spotify Vom Todesurteil für Künstler zur wachsenden Musikwirtschaft

Immer häufiger ist Streaming die Hauptumsatzquelle für Musikkünstler und Labels. Bei weniger als einem Cent pro Abspielung hat das das Geschäftsmodell von Musikern drastisch verändert, bietet aber auch Chancen.
von Maximilian Rösgen

Erster Weltraumtourist SpaceX will japanischen Milliardär um den Mond fliegen

Yusaku Maezawa zahlt „viel Geld“ dafür, dass Elon Musk ihn mit seinem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX ins Weltall schießt. Wie viel, will Musk nicht sagen. Doch der Zeitpunkt steht fest: 2023 ist der Plan.

Kunstmarkt „Viele Sammler sind heute extrem technikaffin“

Premium
Die Deutsche Cheyenne Westphal zählt zu den einflussreichsten Personen der Kunstszene. Die Co-Chefin des Londoner Auktionshauses Phillips über Timing, hohe Preise – und welches Bild sie zuletzt für sich gekauft hat.
Interview von Lin Freitag

Tauchsieder Wozu noch Kunst?

Das "Superkunstjahr" 2017 ist vorüber. Und - war was? Die Branche sorgt allenfalls noch für Zerstreuung - und teilt sich ansonsten in Mikro-Märkte. Ihre Akteure haben sich nichts mehr zu sagen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Musik-Streaming Wie sich das Verhältnis der Musikindustrie zu Spotify verändert hat

Vor drei Jahren galt Spotify als Fluch der Musikindustrie, Künstler wie Taylor Swift boykottierten die Plattform wegen ihrer Gratis-Kultur. Warum sind sie zurückgekehrt?
von Milena Merten

Tauchsieder Jesus goes Abu Dhabi

Der zweite Akt des Kunstspektakels ist noch absurder als der erste. Der für 450 Millionen Dollar versteigerte Christus-Erlöser von Leonardo wird im Louvre von Abu Dhabi als Kunst-Ikone der arabischen Welt vermarktet.
Kolumne von Dieter Schnaas

Der Da-Vinci-Code Der Kunstmarkt verkommt zum Ableger der Finanzbranche

Premium
Der Geldolymp der Kunstwelt ist kein Segment des Kunstbetriebs, sondern ein Sektor der Finanzbranche. Hier zirkulieren nicht Enthusiasmus und Respekt, sondern Kalkül und Potentatenlust. Eine Abrechnung.
von Dieter Schnaas

Mozilla Glass Room Im digitalen Glaskasten

Premium
Im Internet gehen die meisten Menschen erschreckend sorglos mit ihrer Privatsphäre um. Eine Ausstellung möchte auf die Fallstricke des digitalen Lebens hinweisen – und den Besuchern Denkanstöße mit auf den Weg geben.
von Sascha Zastiral

Hohes Ross Schluss mit den Debatten – zurück zum Frontalunterricht!

Premium
Das Theater ist kein Ort des Dramas mehr, sondern eine Schwatzbude. Man begegnet dort nicht Gedanken, sondern Diskursen.
Kolumne von Dieter Schnaas
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns