WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse findet immer Mitte März statt. Sie präsentiert Buch-Neuerscheinungen des Frühjahres und gilt als wichtiger Impulsgeber für die Branche.

Mehr anzeigen

Gewinner des Wirtschaftsbuchpreises Ökonom Markus Brunnermeier: „Es werden immer neue Krisen kommen“

Der in Princeton lehrende deutsche Ökonom Markus Brunnermeier gewinnt mit seinen Analysen zur Resilienz den Preis für das beste Wirtschaftsbuch des Jahres .
von Daniel Goffart

Von Hesiod bis Wagner Die Top-Ten der Wirtschafts-Literatur – Teil 1

Noch ein China-Buch? Irgendwas mit Vierpunktnull? Vergessen Sie’s. Lesen Sie, was Sie ein Leben lang begleiten wird. Handreichungen für unternehmerische Menschen.
von Dieter Schnaas

Wenn Manager Bücher schreiben 250 Seiten fürs Ego

Auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren auch einige Manager und Unternehmer ihre Werke. Monate oder gar Jahre haben sie sich mit dem Schreiben gequält. Warum bloß tun sie sich das an?
von Jan Guldner

Buchmesse Papier 200 Prozent teurer – Verlage stecken im Teufelskreis

Wenn in Frankfurt die Buchmesse startet, dürfte ein Thema beim angeregten Plaudern über Literatur und Bestseller im Hintergrund bleiben: Dabei plagen Papiermangel und steigende Kosten die ganze Branche.
von Peter Steinkirchner

Gestalten Verlag „Deutschland denkt an vielen Stellen zu engstirnig“

Der Gestalten Verlag steht bei Kreativen hoch im Kurs. Verleger Robert Klanten macht sich normalerweise rar. Nun spricht er über den wirtschaftlichen Effekt von Design und die Folgen der Papierknappheit.
Interview von Peter Steinkirchner

Deutschland Schnelltests, Stalking, Soziale Netzwerke: Das ändert sich im Oktober

Schnelltests müssen in der Regel selbst bezahlt werden, Stalker landen schneller vor Gericht als bisher und in sozialen Netzwerken wird ein „Gegenvorstellungsverfahren“ eingeführt.

Frankfurter Buchmesse, IAA, Anuga Es fehlt der Händedruck – Präsenzmessen stehen vor Comeback

Online alleine reicht nicht. Mit dieser Überzeugung bläst die deutsche Messewirtschaft zum Neustart nach Corona. Doch die Präsenzmessen in alter Form wird es wohl nicht mehr geben.

Der Ursprung meiner Karriere: Stephan Grünewald „Wer die Perspektive wechselt, nähert sich dem Durchblick“

Stephan Grünewald, der Deutschen-Versteher und Mitbegründer des renommierten Rheingold-Instituts über den Ursprung seiner Karriere.
von Claudia Tödtmann

Wirtschaftsliteratur 20 Lesetipps von deutschen Ökonomen

Am Mittwoch beginnt – weitgehend virtuell – die 72. Frankfurter Buchmesse. Aus diesem Anlass hat die WirtschaftsWoche führende deutsche Ökonomen um einen ganz persönlichen Buchtipp gebeten.
von Bert Losse

Preis des Börsenvereins Friedenspreis für Ökonom Amartya Sen

Vor mehr als 20 Jahren bekam Amartya Sen den Nobelpreis für Wirtschaft. Nun wird der 86-Jährige mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns