WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Leverkusen

Leverkusen liegt in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Köln. Die ansässige Bayer AG ist einer der Hauptarbeitgeber der Region.

Mehr anzeigen

Für 7,6 Milliarden Dollar Bayer verkauft Tiermedizin-Sparte

Der Bayer-Konzern verkauft seine kleinste Sparte: Für 7,6 Milliarden Dollar geht das Geschäft mit Tierarzneimitteln an das US-Unternehmen Elanco.

Grund- und Gewerbesteuer Hier werden die Bürger am stärksten zur Kasse gebeten

Steuererhöhungen füllen die Kassen von Städten und Gemeinden. Auch im vergangenen Jahr wurde vielerorts an der Steuerschraube gedreht. Eine aktuelle Analyse zeigt deutliche regionale Unterschiede.

Mehr als emotionale Dividende Fußball-Investments: Verzinste Liebe

Premium
Investments in Fußballvereine gelten als riskant. Tatsächlich fahren Anleger aber gut damit. Wer aus der Wachstumsbranche fürs Depot geeignet ist.
von Christof Schürmann

Monsanto und Roundup Bayer: Glyphosat-Prozesse werden vertagt

Exklusiv
Mit Spannung erwarteten viele den nächsten Prozess gegen die Bayer-Tochter Monsanto. Dieser sollte noch im August in Monsantos Heimatstadt St. Louis beginnen. Nun wurden dieses und ein weiteres Verfahren verschoben.
von Jürgen Salz und Julian Heißler

Star-Anwalt Feinberg Dieser Mann soll Bayer aus der Monsanto-Falle führen

Premium
US-Anwalt Kenneth Feinberg gilt als bester Streitschlichter der Welt. Ein von ihm vermittelter Vergleich wäre ein Ausweg aus der Falle, in die Bayer durch die Monsanto-Übernahme geraten ist.
von Julian Heißler

Bayer-Standorte streiten um Hebesätze Gewerbesteuer: Wer bietet weniger?

Premium
Leverkusen leidet unter der Krise von Bayer und fürchtet Abwanderung von Unternehmensteilen. Jetzt senkt die Stadt die Gewerbesteuer radikal – und legt sich mit den Nachbargemeinden an.
von Jürgen Salz

Geplantes EU-Verbot Wenn die EU Mikroplastik verbietet, sind Kunstrasenplätze gefährdet

Auf tausende Fußballvereine in Deutschland kommt ein Problem zu: Das geplante EU-Verbot von Mikroplastik bedroht Kunstrasenplätze. Umrüsten oder neu bauen – beides dürfte (zu) teuer werden.

Flixbus und Co. Kein Platz für Fernbusse in der Innenstadt?

Wer auf den Fernbus setzt, der kommt damit für wenig Geld bis nach London. Die Branche wächst, doch manchen Städten fehlt die nötige Infrastruktur. Selbst im beliebten Städtereiseziel Kopenhagen gibt es Nachholbedarf.

Statt 1400 deutschlandweit Experten: 600 große Krankenhäuser würden Deutschland reichen

Viele deutsche Kliniken schreiben rote Zahlen. Über die richtige Zahl von Krankenhäusern in Deutschland wird seit langem diskutiert. Jetzt melden sich Studienmacher mit einem radikalen Vorschlag zu Wort.

BörsenWoche 214 Die durchwachsene Bilanz der Aktivisten

Premium
US-Investor Elliott stockt bei Bayer auf und treibt so den Aktienkurs. Dabei sind seine Engagements in Deutschland bisher mäßig erfolgreich.
von Hauke Reimer
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 35 vom 23.08.2019

Der Fluch des billigen Geldes

Der Nullzins spaltet die Gesellschaft – und verführt Politiker, die jetzt eine Rezession fürchten, zum Schuldenmachen.

Folgen Sie uns