WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ludwigshafen

Die deutsche Stadt am Rhein ist die größte Stadt der Pfalz und gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Der Chemiekonzern BASF hat seinen Sitz in Ludwigshafen.

Mehr anzeigen

Wohnungsmangel Wenn der Chef zum Vermieter wird

Der Job ist reizvoll, doch die Suche nach einer Wohnung bringt zur Verzweiflung? Personalchefs kommen dem entgegen und bieten Unterkünfte. Doch das ist nicht für alle Suchenden gut.

Sparprogramm BASF baut weltweit 6000 Stellen ab

Chemieriese BASF will schlanker werden. Bis Ende 2021 sollen weltweit rund 6000 Stellen abgebaut werden. Der Jobabbau ist Teil eines angekündigten Sparprogramms. Die Hälfte der Stellen entfällt in Deutschland.

Ökostrom Rettet Wasserstoff die Energiewende?

Premium
Der Treibstoff aus Ökostrom ist das neue Öl: Immer mehr Konzerne und Staaten setzen auf die Wasserstoff-Technologie – mit überraschenden Projekten auch in Deutschland.
von Andreas Menn, Thomas Stölzel, Angela Hennersdorf und Konrad Fischer

KI No. 5 Wenn der Computer Parfüms mixt

Premium
Erstmals kommt ein Parfüm ins Verkaufsregal, das keine menschliche Supernase, sondern ein Computer entworfen hat. Das könnte eine ganze Branche revolutionieren.
von Thomas Kuhn

Kosten für die Wirtschaft Klimawandel birgt Milliardenrisiko – und Billionenchance

Was kostet der Klimawandel die Wirtschaft? Einer Umfrage unter 215 der weltgrößten Unternehmen zufolge birgt die globale Erwärmung Risiken von mehreren hundert Milliarden Dollar. Warum die Zuversicht dennoch überwiegt.
von Stephan Knieps

BASF-Vorstandsfrau Saori Dubourg Wie diese Managerin wirtschaftliches Wachstum neu vermessen will

Premium
Eine Initiative rund um BASF-Managerin Saori Dubourg will die Spielregeln an den Aktienmärkten ändern. Wachstum soll neu vermessen, gesellschaftlich Erwünschtes und Schutz der Umwelt von Investoren honoriert werden.
von Elisabeth Niejahr

Kompostierbare Kunststoffe Die Legende von der Wundertüte aus Bioplastik

Premium
Kompostierbare Kunststoffe gelten als Heilmittel für die von Plastikmüll verseuchten Ozeane. Doch das neue Bioplastik hält nicht, was es verspricht. Im Gegenteil: für die Herstellung könnten Wälder gerodet werden.
von Jacqueline Goebel

1. Quartal 2019 BASF will trotz schwächerem Start 2019 mehr verdienen

Auch der Dax-Konzern BASF bekommt die schwächelnde Konjunktur zu spüren – und verbucht zum Start ins neue Jahr einen Gewinneinbruch. Vor der Aktionärs-Hauptversammlung bekräftigt der Chemieriese aber seine Prognose.

Gaststandpunkt Stadt, Land, Plus: Neue Ideen für den ländlichen Raum

Premium
Fragen wir nicht, wo jemand wohnt, sondern was sie oder er benötigt, um ein gutes Leben zu führen. Was andere Regionen von Rheinland-Pfalz lernen können.
von Malu Dreyer

„Da gibt es nichts zu beschönigen“ Unternehmerfamilie Reimann arbeitet NS-Geschichte auf

Die Reimanns gelten als zweitreichste Familie Deutschlands und sind sehr öffentlichkeitsscheu. Zu ihrem Imperium gehören Marken wie Calgon oder Jacobs-Kaffee. Nun öffnen sie ein dunkles Kapitel ihrer Firmengeschichte.
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns