WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Mailand

Die Kunst- und Modemetropole ist weltweit für ihre gehobene Gastronomie und exklusiven Geschäfte bekannt. Mailand liegt in Norditalien und ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Mehr anzeigen

Stellenabbau Unicredit will wohl rund 3.000 weitere Jobs streichen

Der Stellenabbau soll unter anderem Bürokratie eindämmen. Von den Streichungen sei neben dem Hauptstandort in Italien auch das Ausland betroffen.

Versicherungskonzern Generali verhandelt über Kauf von Credit-Agricole-Tochter

Die Italiener sind an der Übernahme des Versicherungsgeschäft der französischen Großbank mit Kunden aus dem Gesundheitssektor interessiert.

Krach ums europäische Datenprojekt Gaia-X: Wann hört das „Bullshit-Bingo“ endlich auf?

Das Cloud-Projekt Gaia-X soll Europa befreien von der Marktmacht dominierender US-Firmen. Ein Jahr nach dem Start gibt es zwar nun einen Chef, aber noch keine konkreten Projekte. Einige Mitglieder sind frustriert.
von Sonja Álvarez und Karin Finkenzeller

Europäische Cloud Gaia-X Deutsche Autoindustrie startet erste eigene Cloud-Projekte

Mit Catena-X will sich Europas Schlüsselindustrie unabhängig von den großen Techkonzernen machen und präsentiert erste Anwendungen für das Cloud-Projekt. Ausgerechnet VW aber hält sich ein Hintertürchen offen.
von Michael Kroker

Italien Berlusconi in Bestechungsprozess freigesprochen

Dem ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten konnte nicht nachgewiesen werden, Zeugen bestochen zu haben. Frei von Gerichtsverfahren ist er damit aber noch nicht.

Fluggesellschaft AlItalia-Nachfolgerin Ita sucht Partner – Lufthansa offen für Kooperation

Ita ist auf der Suche nach einer Airline-Allianz. Das Unternehmen könne nicht auf Dauer alleine arbeiten, erklärte Chef Altavilla. Die Lufthansa signalisiert Interesse.

Global Real Estate Bubble Index In diesen deutschen Städten droht die Immobilienblase zu platzen

Die Immobilienpreise steigen unaufhörlich und mit ihnen die Angst vor einer Immobilienblase. Die ist nicht unbegründet, wie eine Studie zeigt – und am höchsten ist die Gefahr ausgerechnet in einer deutschen Stadt.
von Kristina Antonia Schäfer

Immobilienmarkt Studie: Frankfurter Wohnimmobilien mit weltweit höchstem Blasenrisiko

Billiges Geld und hohe Nachfrage treiben die Preise für Immobilien in den Ballungsräumen hoch. In zwei deutschen Regionen gebe es ein starkes Risiko einer Blasenbildung, sagen Experten der Großbank UBS.

WiWo-Klassiker Der Milliardenkult ums Coaching

Immer mehr Deutsche lassen sich für ihre Karriere mental trainieren. Doch damit das funktioniert, braucht es den richtigen Coach – und keinen teuren Guru.
von Konrad Fischer

Wahlen Kommunalwahlen in Italien – Skandal um rechte Fratelli d'Italia

Italiens Gemeinden wählen neue Bürgermeister und Stadtparlamente. Die ultrarechte Fratelli d'Italia will mit Kritik an den Corona-Maßnahmen punkten.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns