WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Mindestlohn

In Deutschland gilt seit 2015 erstmals ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn. Die politische Debatte wird seitdem von Diskussionen über Anpassungen und Erhöhungen des Mindestlohns gezeichnet.

Mehr anzeigen

Wirtschaftswissenschaften „Für einen Deutschen als Nobelpreisträger reicht es noch nicht“

Premium
Die Wirtschaftsforschung wird von Amerikanern dominiert. Ebenso der Nobelpreis. Ökonom Rüdiger Bachmann über die Chancen auf einen deutschen Nobelpreisträger und den geringen Frauenanteil in der Wissenschaft.
Interview von Malte Fischer

Billigflieger Preiswert war gestern – Kunden zahlen drauf

Premium
Nach dem Chaos-Sommer mit Rekordverspätungen stoßen die Billigflieger an ihre Grenzen. Sie leiden unter steigenden Spritkosten, überlasteten Flughäfen und Managementfehlern. Nun wird getrickst – zulasten der Kunden.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Fabian Ritters

US-Mitarbeiter Amazon legt internen Mindestlohn auf 15 Dollar fest

Der Online-Händler Amazon zahlt seinen Mitarbeitern in den USA künftig mindestens 15 Dollar die Stunde. Man wolle nun „die Bewegung anführen“, so Chef Jeff Bezos. Dies gelte für Angestellte sowie Saison-Zeitarbeiter.

Brexit Tories suchen verzweifelt nach neuem Wirtschaftsmodell

Der Brexit-Streit überschattet alles, die Briten haben die Sparpolitik der Regierung satt. Da prescht die Arbeiterpartei mit Vorschlägen für die Zeit nach dem Brexit vor – und spricht vielen aus dem Herzen.
von Yvonne Esterházy

44 Überstunden pro Woche H&M-Lieferanten bekommen laut Studie Armutslöhne

Vor fünf Jahren setzte sich Modekonzern H&M eine Frist: Bis Ende 2018 sollten alle Arbeiter der Produktionskette einen gerechten Lohn erhalten. Doch eine Untersuchung kommt zum Schluss: Davon sind sie weit entfernt.
von Maximilian Rösgen

Statistisches Bundesamt Millionen Deutsche leben von Niedriglöhnen

Am deutschen Arbeitsmarkt ist nicht alles Gold, was glänzt. Bei der Frage nach der Qualität der Arbeit kommen viele soziale Faktoren ins Spiel. Sorgen macht vor allem der große Niedriglohnsektor.

Tauchsieder Aufhören. Neuwahlen. Jetzt.

Es reicht. Angela Merkel, Horst Seehofer und Andrea Nahles treiben politisch Desinteressierte in den Protest. Und politisch Interessierte zur Verzweiflung. Höchste Zeit für den Rückzug.
Kolumne von Dieter Schnaas

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Jetzt drohen Arbeitgebern hohe Nachforderungen

Das Bundesarbeitsgericht hat gängige Verfallsklauseln in Arbeitsverträgen für unwirksam erklärt – mit weitreichenden Folgen. Vor allem ab 2015 geschlossene Verträge könnten für Arbeitgeber teuer werden.
von Andreas Toller

8,84 Euro pro Stunde Zoll macht Jagd auf Mindestlohn-Betrüger

Erstmals wird am Dienstag und Mittwoch bundesweit nach Betrügereien beim Mindestlohn gefahndet. Der Zoll soll tausende neue Stellen bekommen, denn der Schaden ist groß. Doch wie viele schwarze Schafe gibt es?

Integration in den Arbeitsmarkt „Viele Flüchtlinge wollen möglichst schnell Geld verdienen“

Premium
Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt läuft gut. Ein Integrationsforscher erklärt, wo langfristig Probleme lauern und warum interethnische Netzwerke für Geflüchtete so wichtig sind.
Interview von Niklas Dummer
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns