WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Mobilität

Das Auto verliert seine Rolle als Statussymbol. Carsharing, Elektromobilität, Bahnreisen und wachsende Radverkehrsanteile verändern die Mobilität.

Mehr anzeigen

Elektromobilität Eine Stadt unter Strom

Während in Deutschland die Elektromobilität stockt, hat die chinesische Metropole Shenzhen innerhalb weniger Jahre mehr als 16.000 Elektrobusse auf die Straße gebracht. Wie geht das?
von Lea Deuber

China Die Elektrobusflotte von Shenzhen

Die südchinesische Stadt Shenzhen hat innerhalb weniger Jahre knapp 16.300 Elektrobusse auf die Straße gebracht. Hersteller ist der chinesische Autobauer BYD, der seit einigen Jahren auch nach Europa drängt.
von Lea Deuber

2022 statt 2020 Regierung verschiebt E-Auto-Ziel – doch das neue ist ähnlich optimistisch

Ursprünglich sollten bis 2020 eine Million Elektroautos in Deutschland über die Straßen rollen – das war der Plan der Bundesregierung. Nun wird das Ziel auf 2022 verschoben. Doch ist das überhaupt machbar?
von Dominik Reintjes

Nationale Plattform Elektromobilität Dieses Gremium hat mehr geschadet als genutzt

Premium
Die Nationale Plattform Elektromobilität wird aufgelöst. Endlich! Sie war ohnehin nur ein Kreis für Trödler und Schönredner. Die deutsche Autoindustrie muss dringend handeln, statt zu lobbyieren.
Kommentar von Martin Seiwert

Joint Venture Daimler und BMW wollen Mobilitätsdienste von Berlin steuern

BMW und Daimler haben sich auf eine Fusion ihrer Carsharing-Töchter DriveNow und Car2Go geeinigt. Die Zentrale der neuen Mobilitätsdienste soll in Berlin entstehen.

E-Auto-Batterien Lithium-Ionen-Akku-Erfinder warnt vor Asiens Marktmacht

Exklusiv
Akira Yoshino, einer der Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus, warnt die deutsche Autoindustrie vor den Folgen der Knappheit von Lithium-Ionen-Batteriezellen und der zunehmenden Marktmacht Asiens.
von Stefan Hajek

Akira Yoshino „Europa sollte jetzt anfangen, Batterien herzustellen“

Premium
Akira Yoshino gilt als einer der Erfinder des Lithium-Ionen-Akkus. Ohne ihn wären weder Smartphones noch E-Autos denkbar. Ein Gespräch über die Chancen neuer Akku-Technologien und die Dominanz asiatischer Konzerne.
Interview von Stefan Hajek

E-Autos ZF steckt 12 Milliarden Euro in autonomes Fahren

In den kommenden fünf Jahren will Automobilzulieferer ZF über zwölf Milliarden Euro in autonomes Fahren und E-Autos stecken. Insbesondere im Bereich der Nutzfahrzeuge sehen die Friedrichshafener dort Potenzial.

Eine Million E-Autos? Regierungsberater verschieben E-Auto-Ziel um zwei Jahre

Das Geschäft mit E-Autos läuft hierzulande nach wie vor schleppend. Die Bundesregierung hat schon lange nicht mehr davon gesprochen, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straßen zu bringen. Nun wird aufgeschoben.

Elon Musk US-Justizministerium ermittelt gegen Tesla

Als Elon Musk im Sommer auf Twitter Überlegungen kundtat, er wolle Tesla von der Börse nehmen, sorgte das für Aufregung an den Finanzmärkten. Dann folgte der Rückzug vom Rückzug. Nun ermittelt die US-Justiz.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 21.09.2018

Der Fluch der Eigentumswohnung

Riskante Finanzierung, hohe Kosten und Konflikte mit Miteigentümern machen den Traum von den eigenen vier Wänden oft zum Albtraum. Wie Wohnungsbesitzer dem entgehen.

Folgen Sie uns