WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Musterfeststellungs-Klage

Die Musterfeststellungsklage ist eine zivilrechtliche Verbandsklage, die mit Wirkung zum 1. November 2018 in das deutsche Recht aufgenommen wurde. Grund für die Einführung sind die vielen gleichartig geschädigten Verbraucher durch den Dieselskandal. Als erstes Unternehmen sieht sich die Volkswagen AG mit einer solchen Klage konfrontiert.

Mehr anzeigen

Verbraucherschutz „Widerrufsjoker“: Definitiv keine Musterklage für Verbraucher

Autobesitzer, die gegen alte Kreditverträge wegen falscher Widerrufsbelehrungen klagen wollen, können nicht auf eine Musterklage setzen.

Höchstes deutsches Steuergericht Klage gegen Solidaritätszuschlag für 2020 geht zum Bundesfinanzhof

Der Bund der Steuerzahler sieht für die Extra-Steuer keine Rechtfertigung mehr. Ab 2021 sollen nur noch Spitzenverdiener den Zuschlag zahlen müssen.

Wirecard Prozessfinanzierer zögern bei Klagen gegen EY

Premium
Anlegeranwälte werben damit, dass bei Wirecard-Klagen ein Prozessfinanzierer die Kosten übernimmt. Jetzt ist klar, dass derzeit kaum ein Finanzierer einspringen will. Was das für Wirecard-Geschädigte bedeutet.
von Martin Gerth

Dieselskandal EU-Verbraucherschützer werfen Volkswagen Hinhalte-Taktik vor

In rund 50 Ländern laufen Verfahren wegen des Dieselaffäre gegen Volkswagen. In einigen blockiert der Konzern die Klärung, sagen Verbraucherschützer.

Dieselskandal Porsche SE kämpft im VW-Anlegerprozess an zwei Fronten

Die Strafverfolger fokussieren Porsche SE in der Aufklärung der Dieselaffäre weiter. Der VW-Hauptaktionär bleibt damit eine weitere Musterbeschuldigte.

Dieselskandal VW will 50.000 Diesel-Einzelkläger mit Einmalzahlungen entschädigen

VW will Kunden, die nach der Musterfeststellungsklage noch gegen den Dieselbetrug klagen, mit Schadenersatz überzeugen. Wer annimmt, darf sein Auto behalten.

Abgasskandal VW will 50.000 Diesel-Einzelkläger mit Einmalzahlungen entschädigen

Eine Viertelmillion Dieselkunden aus dem Musterverfahren haben von VW Schadenersatz bekommen. Manche Verbraucher setzen auf Klagen, einige landen am Bundesgerichtshof. Wie sieht es mit der Abwicklung offener Fälle aus?

Erste Musterklagen Infizierte Ischgl-Urlauber verlangen Schadenersatz

Etliche Ski-Urlauber infizierten sich im österreichischen Ischgl mit dem Coronavirus und leiden bis heute unter den Folgen. Nun wollen sie klagen.

Wirecard-Insolvenz Gegen Wirecard klagen? Ein Check in 4 Schritten

Premium
Wirecard-Geschädigte, die gegen den Konzern oder Wirtschaftsprüfer EY klagen wollen, sollten prüfen, ob ein Gerichtsverfahren für sie wirtschaftlich ist. Ein Check in vier Schritten spart Geld und Nerven.
von Martin Gerth

Abzocke Wirecard Bauernfänger gegen Braun

Premium
Seit der Insolvenz des Dax-Unternehmens Wirecard sammeln Anlegeranwälte aggressiv Mandanten ein. Doch oft werben sie mit Halbwahrheiten, übertreiben die Erfolgsaussichten – oder verklagen den Falschen.
von Martin Gerth, Georg Buschmann und Hannah Krolle
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 27.11.2020

Wohnen Sie in der richtigen Stadt?

71 Metropolen in Deutschlands größtem Test: Über 100 Indikatoren zeigen, wo es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt - mit überraschenden Aufsteigern.

Folgen Sie uns