WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Niki

Die Niki Luftfahrt GmbH war eine österreichische Fluggesellschaft mit Sitz in Wien und Basis auf dem Flughafen Wien. Das Air Berlin-Tochterunternehmen meldete Insolvenz an, als eine geplante Übernahme durch die Lufthansa nicht zustande kam. Der Flugbetrieb wurde daraufhin am 14. Dezember 2017 eingestellt. Niki flog zuvor hauptsächlich von Flughafen in Österreich aus Urlaubsziele rund um das Mittelmeer an.

Mehr anzeigen

Formel-1-Legende gestorben Niki Lauda, der etwas andere Geschäftsmann

Mit Niki Lauda verliert die Flugbranche einen prägenden Unternehmer – gerade, weil der vierfache Airlinegründer anders als im Formel-1-Rennwagen eher ein genialer Vermarkter als ein begnadeter Manager für Details war.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Große Anteilnahme „Für immer in unseren Herzen, für immer unsterblich“

Diese Nachricht bewegt, besonders die Formel 1. Der Tod von Niki Lauda hat große Trauer in der Motorsport-Königsklasse ausgelöst. Die Reaktionen.

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist am Montag gestorben. Der Österreicher wurde 70 Jahre alt.

Billigflieger Laudamotion nennt sich künftig nur noch „Lauda“

Der Billigflieger tritt unter einem neuen Namen an. Außerdem bekräftigt die Ryanair-Tochter ihre Expansionsziele: 2020 sollen 35 Jets eingesetzt werden.

Airberlin und Niki Gewinnrückgang bei Alltours

Alltours erleidet einen Gewinnrückgang wegen der Insolvenz von Airberlin und Niki. Vor allem die hohen Umbuchungskosten der Passagiere belasten den Reiseveranstalter.

HSBC, Lego, Bayer Die Quartalszahlen des Tages

Die Allianz-Versicherung liefert gute Zahlen dank der gutlaufenden Kfz-Versicherungen. Bei Bayer und Beiersdorf läuft es hingegen schlechter. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Billigflieger Niki Lauda steigt aus – Ryanair übernimmt Laudamotion komplett

Jetzt ist die Airline eine 100-prozentige Tochter des irischen Billigfliegers. In diesem Jahr soll Laudamotion stark wachsen.

Fluggesellschaft Ryanair übernimmt Laudamotion komplett

Laudamotion wird eine 100-prozentige Tochter der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair und bekommt ein ambitioniertes Wachstumsprogramm verpasst. Schon im Sommer soll der Ausbau der Laudamotion-Flotte beginnen.

Airline Lufthansa bleibt Europas größte Fluggesellschaft

2018 konnte Lufthansa ihre Passagierzahl um 10 Prozent steigern. 142 Millionen Menschen reisten mit der Airline und ihren Tochterfirmen.

Dax-Konzern Lufthansa bleibt Europas größte Fluggesellschaft

Die Insolvenz von Air Berlin half vor allem der Lufthansa. Die Fluggesellschaft konnte 2018 ihre Stellung als größte Airline Europas behaupten. Ryanair blieb auf dem zweiten Platz.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns