WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Notenbanken

Zentralbanken sind für die Geld- und Währungspolitik eines Staats (Nationalbank) oder Währungsraumes zuständig. Prominente Beispiele: Bundesbank, EZB, FED.

Mehr anzeigen

Baufinanzierung Von Zinswende keine Spur

Der Zinssatz entscheidet über die Finanzierungskosten bei Hauskauf oder -bau. Viele, die mit einer Immobilie liebäugeln, fürchten einen Zinsanstieg und steigende, untragbare Kreditraten. Diese Sorgen sind übertrieben.
von Christof Schürmann

Ökonomendebatte Haben die Zentralbanken die Welt gerettet?

Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise feiern sich Zentralbanker und Finanzminister auf dem weltgrößten Ökonomentreffen in Atlanta als Retter des Finanzsystems. Doch die wahre Ursache der Krise verschweigen sie.
von Malte Fischer

Vor Jahreswende Inflation im Euro-Raum fällt deutlich unter EZB-Ziel auf 1,6 Prozent

Die Verbraucherpreise stiegen im Dezember nur noch um 1,6 Prozent im Euro-Raum an. Ausgelöst wurde der Inflationsrückgang maßgeblich von den Energie- und Lebensmittelpreisen.

Schwächelnde Bank Finanzministerium Italiens schaltet sich bei Banca Carige ein

Die angeschlagene Banca Carige kämpft mit einer schwächelnden Bilanz. Nun will das italienische Finanzministerium der Bank aus Genua offenbar zur Seite eilen und einen Teil der faulen Kredite kaufen.

Konjunktur Kreditvergabe im Euro-Raum wächst wieder kräftiger

Im November haben Banken 4,0 Prozent mehr Firmenkredite vergeben. Der KfW-Volkswirt Jörg Zeuner sieht in dem Kreditwachstum eine „willkommene Unterstützung “ für die Konjunktur.

Zentralbanken So groß ist die Vorhersagekraft von Zinsen für die Börse

Viele Marktbeobachter hängen an den Lippen der Präsidenten der EZB und Fed. Akribisch werden die Sitzungsprotokolle studiert, um Hinweise auf künftige Zinsentscheidungen zu erhalten. Aber ist das wirklich hilfreich?
Gastbeitrag von Hartmut Jaensch

Gesenkte Umsatzprognose Apple verliert an einem Tag 75 Milliarden Dollar

Apple muss einen seltenen Rückschlag eingestehen: Ausgerechnet im wichtigen Weihnachtsquartal verfehlt der erfolgsverwöhnte Konzern seine Prognose. Das drückt auch auf die Stimmung der Anleger in Deutschland.

Geldstücke im Milliardenwert Die ungeliebten Kleinmünzen bleiben im Geldbeutel

Immer wieder wird über eine Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen diskutiert. Doch die Euro-Länder produzieren die kupferfarbenen Stücke in großem Stil. Gerade sind die Münz-Mengen für 2019 festgelegt worden.

Statistisches Bundesamt Inflation im Gesamtjahr bei 1,9 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland lag im Dezember mit 1,7 Prozent unter dem Idealwert der Europäischen Zentralbank von zwei Prozent. Im Gesamtjahr ist sie aber auf den höchsten Stand seit Jahren gestiegen.

Wirtschaftsbericht EZB erwartet Abschwächung der Weltkonjunktur

Die Europäische Zentralbank rechnet damit, dass sich die Weltkonjunktur im kommenden Jahr abschwächen wird. Derweil wird die Inflation weltweit langsam zulegen.
Seite 2 von 2
Seite 2 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Folgen Sie uns