WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Notenbanken

Zentralbanken sind für die Geld- und Währungspolitik eines Staats (Nationalbank) oder Währungsraumes zuständig. Prominente Beispiele: Bundesbank, EZB, FED.

Mehr anzeigen

Vor EU-Gipfel Pfund gibt nach – Eurokurs kaum verändert

Während der Euro mit wenig Bewegung in die Handelswoche startet, gerät der Kurs des britischen Pfund am Montag unter Druck. Am Wochenende hatte es zuletzt keinen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen gegeben.

Verbraucherpreise Steigende Energiepreise heizen Teuerung in Deutschland an

Verbraucher merken es beim Tanken und Heizen, aber auch im Supermarkt: Die Teuerung in Deutschland hat deutlich angezogen. So kräftig war der Sprung seit fast sieben Jahren nicht mehr.

Nach Börsen-Beben Dax auf Erholungskurs - auch an der Wall Street zeichnet sich Normalisierung ab

Eine Entwarnung ist es noch nicht, aber nach dem Kursrutsch der vergangenen Tage legt der Dax wieder zu. Auch an den US-Märkten scheinen die Investoren wieder einzusteigen.

Nach Turbulenzen an Wall Street „Crash-Modus“: Dax verliert nach großem Kursrutsch weiter

Die Angst vor steigenden Zinsen und einer schwächeren Konjunktur hat Anleger am Donnerstag in die Flucht getrieben.

IWF-Chefin Lagarde mahnt Trump „Reparieren, nicht zerstören“

Die populistische Politik in der größten Volkswirtschaft der Welt beunruhigt die Globalisierer. IWF-Chefin Lagarde hat nun eine klare Botschaft für US-Präsident Trump.

Nach Kurseinbruch an der Wallstreet Trump: „Die Fed ist verrückt geworden“

Rekorde am Aktienmarkt betrachtet Trump gern als Beleg für seinen Erfolg - an den schweren Kursverlusten an der New Yorker Börse soll nun aber die „verrückt gewordene“ Notenbank Schuld sein.

Ökonom Jörg Krämer „Uns droht eine Immobilien-Blase“

Der IWF warnt vor Gefahren für das Weltfinanzsystem, ignoriert aber das eigentliche Problem, beklagt Commerzbank-Chefökonom Krämer: die falsche Geldpolitik, vor allem der EZB.
Interview von Ferdinand Knauß

IWF-Prognose Diese Risiken bedrohen die Weltwirtschaft

Laut Internationalem Währungsfonds ziehen am globalen Finanzmarkt dunkle Wolken auf. Eine neue Krise ist nicht mehr nur Fantasiegebilde, sondern scheint möglich. Diese fünf Risiken setzen der Weltwirtschaft zu.

Risiken für Finanzmärkte wachsen Der IWF schlägt Alarm

Je mehr Berichte der Internationale Währungsfonds vorlegt, desto deutlicher wird: Eine neue Krise in der Weltwirtschaft ist nicht auszuschließen. Die Rechnung könnte der kleine Mann zahlen.

Dax rutscht unter 12.000 Punkte Wirecard-Aktien brechen um 12 Prozent ein

Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich belastet: Vor allem die Papiere von Wirecard verlieren heftig. Anleger fürchten vor allem steigende US-Zinsen und Italiens Probleme mit seinem Staatshaushalt.
Seite 2 von 2
Seite 2 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns