WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Notenbanken

Zentralbanken sind für die Geld- und Währungspolitik eines Staats (Nationalbank) oder Währungsraumes zuständig. Prominente Beispiele: Bundesbank, EZB, FED.

Mehr anzeigen

Geldpolitik und Populisten Freiheit für die Notenbanken!

Premium
Nicht nur in der Türkei gerät die Unabhängigkeit der Notenbanken unter Druck. Weltweit fordern Populisten eine stärkere Kontrolle der Geldpolitik, in den USA nimmt Trump die Fed ins Visier. Ein ökonomisch fataler Kurs.
von Bert Losse

Einlagensatz weiter bei - 0,1 Prozent Japans Zentralbank bleibt bei lockerer Geldpolitik

Die Bank of Japan bleibt weiter bei der extrem lockeren Geldpolitik. Damit können sich Geschäftsbanken bei der japanischen Zentralbank auch weiterhin beinahe kostenlos Geld leihen.

Otmar Issing „Die Notenbanken sind der Politik zu mächtig geworden“

Der langjährige Chefvolkswirt von Bundesbank und EZB, Otmar Issing, sieht eine Politisierung der Geldpolitik und warnt vor negativen Folgen für die Stabilität des Preisniveaus.
Interview von Bert Losse

Riedls Dax-Radar Wenn es eine Sommer-Rally gibt, dann jetzt

Versöhnliche Töne im Handelsstreit aus den USA und die Aussicht auf eine verlässliche Zinspolitik stützen die Kurse. Hilfe von der Währungsseite kommt dazu: Der Euro neigt zur Schwäche.
Kolumne von Anton Riedl

Falschgeld Weniger Euro-Blüten in Deutschland

Durch neue Scheine mit verbesserter Sicherheit will man es Geldfälschern schwerer machen. Das Konzept scheint aufzugehen: Die Zahl der Blüten ging im ersten Halbjahr dieses Jahres deutlich zurück.

Freytags-Frage Wann betreibt Deutschland endlich wieder Wirtschaftspolitik?

Noch scheint alles gut, doch der Internationale Währungsfonds sieht für Deutschland mittelfristig Grund zu großer Sorge: Fehlende Investitionen und eine nachteilige Altersstruktur rufen nach Reformen.
Kolumne von Andreas Freytag

Kritik an EZB Ökonom Sinn: Trumps Vorwurf der Währungsmanipulation ist berechtigt

Exklusiv
Der Ökonom Hans-Werner Sinn hält Donald Trumps Vorwürfe, die Europäische Zentralbank manipuliere den Wechselkurs des Euro, für berechtigt.
von Bert Losse

EZB Warum Donald Trump diesmal recht hat

Premium
Der Vorwurf der USA, die Europäische Zentralbank manipuliere den Wechselkurs des Euro, trifft zu. Die EZB muss endlich ihre Strategie ändern.
von Hans-Werner Sinn

EZB-Entscheid Leitzins im Euroraum bleibt auf Rekordtief von null Prozent

Die Europäische Zentralbank belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der EZB-Rat bei seiner Sitzung in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte.
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 10.08.2018

Die Welteroberung

Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer.

Folgen Sie uns