WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Olaf Scholz

Olaf Scholz ist ein deutscher SPD-Politiker, wurde 1958 in Osnabrück geboren und ist am 8. Dezember 2021 zum neunten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Der Deutsche Bundestag stimmte bei der Bundeskanzlerwahl mit 395 Stimmen für den SPD-Mann.

Von 2018 bis zu seiner Wahl als Bundeskanzler war Scholz Bundesfinanzminister. Von April 2000 bis Juni 2004 sowie von November 2009 bis März 2018 war er Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.

Lesen Sie hier aktuelle News und die neuesten Nachrichten von heute zu Olaf Scholz, dem neunten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr anzeigen

Russische Gaslieferungen Putin hat Deutschland im Griff wie der Dealer den Junkie

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.
von Daniel Goffart, Florian Güßgen und Max Haerder

EU-Außenpolitik „Scholcron“, übernehmen Sie

Europa spielt in der Ukrainekrise nur eine Nebenrolle. Das muss sich ändern. Olaf Scholz und Emmanuel Macron hätten auch das Zeug dazu – wenn sie sich zusammentun. Ein Kommentar.
Kommentar von Max Haerder

Umstrittene Gaspipeline FDP-Fraktionschef Dürr: Nord Stream „kein unpolitisches Projekt“

FDP-Bundestagsfraktionschef Christian Dürr widerspricht Kanzler Scholz: Die Gaspipeline Nord Stream als unpolitisches Projekt zu betrachten, wäre „naiv“. Er fordert eine europäische Antwort auf russische Aggressionen.
von Max Haerder

Baerbock in Moskau „Es fällt schwer, das nicht als Drohung zu verstehen“

In Zeiten schwerster Spannungen kommen die Außenminister Deutschlands und Russlands zusammen. Die Liste der Probleme ist lang. Aber Baerbock und der erfahrene Lawrow bekennen sich bei dem Treffen in Moskau zum Dialog.

Ukraine-Krise Baerbocks Antrittsbesuch in Moskau: Das sind die zentralen Themen

Baerbock hat Kiew bereits ihre diplomatische Unterstützung zugesagt. Nun trifft die Außenministerin in Moskau ihren krisenerprobten Kollegen Lawrow. Die Liste der Konfliktthemen ist lang.

Baerbock reist nach Moskau Ukrainischer Gas-Chef warnt vor Angriffen auf Pipelines

Der Chef von Naftogaz, Jurij Witrenko, ist sich sicher, dass Nord Stream 2 der Ukraine schaden wird. Außenministerin Baerbock befindet sich gerade auf dem Weg nach Moskau – vielleicht auch, um zu schlichten?

Steuervermeidung Finanzminister Lindner will Mindeststeuer für Großunternehmen schnell umsetzen

Internationale Konzerne sollen mindestens 15 Prozent Steuern in den Ländern zahlen, in denen sie ihre Gewinne machen. Das Gesetz soll zum neuen Jahr in Kraft treten.

Konflikt mit Russland Ukrainischer Botschafter fordert Waffenlieferungen von Baerbock

Erst Kiew, dann Moskau: Es wird die bisher schwierigste Reise für Außenministerin Baerbock. Immer mehr deutet auf eine Eskalation des Konflikts hin.

Zahlungssystem Merz: Swift-Ausschluss Russlands wäre eine Atombombe für Kapitalmärkte

Kommende Woche wird Außenministerin Baerbock Moskau und Kiew besuchen. Der designierte CDU-Chef warnt davor, Russland aus dem internationalen Zahlungsverkehr auszuschließen.

15 Prozent für Großunternehmen Finanzminister Lindner will Mindeststeuer rasch einführen

Bundesfinanzminister Christian Lindner will die von den G20 beschlossene globale Mindeststeuer zeitnah umsetzen. Dabei legt er Wert auf unbürokratische Regelungen.
von Christian Ramthun
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns