Themenschwerpunkt

Produktpolitik

Die Produktpolitik eines Unternehmens beschäftigt sich unter anderem mit der Produktgestaltung und ist ein Teil des Marketings. Mit Hilfe der individuellen Konzernstrategie sollen möglichst hohe Marktanteile erreicht werden. Patent-Streit, Schadenersatzklage und Co. können den Firmenerfolg jedoch gefährden.

Mehr anzeigen

Nur noch unbenutzte Produkte Ikea schränkt sein Rückgaberecht weiter ein

Bisher gab es bei Ikea ein Rückgaberecht unabhängig vom Zustand der Produkte und ohne Angabe von Gründen. Nun müssen die gekauften Produkte neu und unbenutzt sein, wenn sie zurück gehen.

Wegrollgefahr Ford ruft mehr als eine halbe Million Autos zurück

Ford bestellt in den USA mehr als eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten. Probleme mit dem Getriebe könnten dazu führen, dass die Autos unerwartet wegrollen.

Betriebssystem Android Brüssel verhängt Milliarden-Strafe gegen Google

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager lässt Google nicht vom Haken: Nach einer ersten Rekordstrafe soll der Internet-Konzern im Verfahren um das Android-System noch einmal deutlich mehr bezahlen.

Model S Tesla will Rückforderung der Umweltprämie für Kunden abfedern

Im Streit um die Umweltprämie für Teslas Oberklasse-Wagen Model S wird ein Teil der Zuschüsse nun zurückverlangt. Der US-Konzern wehrt sich dagegen und verspricht den betroffenen Käufern Unterstützung.

Nokias schwieriges Comeback Das Phone aus der Asche

Einst war Nokia der größte Handyhersteller der Welt. Dann erfanden andere das Smartphone – und Nokia ging unter. Jetzt sind die Finnen wieder da. Über den Versuch, eine Marke wiederzubeleben.
von Simon Book und Thomas Kuhn

Diesel-Skandal Opel muss sich im Abgasskandal erklären

Im Diesel-Skandal hat es Opel bislang weder mit Pflicht-Rückruf noch mit Ermittlungen der Justiz zu tun. Allerdings checken Behörden laufend die Funktionsweise der Abgasreinigung - und haben nun zu drei Modellen Fragen.

Diesel-Skandal Opel soll sich in den nächsten Tagen äußern

Vor über zwei Jahren hat das Kraftfahrt-Bundesamt bei Autos mit auffälligen Abgaswerten Nachbesserungen gefordert. In den nächsten Tagen muss sich der Opel nun zur Abschalteinrichtung in drei Modellen äußern.

Abgasskandal Bosch muss Unterlagen herausgeben

Nach einem Gerichtsurteil muss der Autozulieferer Bosch interne Unterlagen herausgeben, die im Zusammenhang mit dem Diesel-Abgasskandal stehen. Dabei geht es um E-Mail Wechsel und einen Brief der Rechtsabteilung an VW.

Krebs durch Babypuder? Milliardenklage gegen Johnson & Johnson hat Erfolg

Johnson & Johnson soll 4,7 Milliarden Dollar zahlen. Der US-Konsumgütergigant verlor einen Prozess um mutmaßlich krebserregendes Babypuder.

Autonomes Fahren Neue Details zu Apple-Autoprojekt ans Licht gekommen

Dass Apple an Technik für selbstfahrende Autos arbeitet, ist bekannt. Details hält der Konzern jedoch geheim. Jetzt gibt eine FBI-Untersuchung gegen einen Ex-Mitarbeiter Einblicke in die Dimension des Projekts.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

Folgen Sie uns