WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ratingagenturen

Ob Türkei, Italien oder Großbritannien: Analysten bringen Staaten in Finanznot und lassen Börsen erzittern. Wer hinter Standard & Poor's, Moody's und Fitch steht, wie sie zu ihren Urteilen kommen.

Mehr anzeigen

Bonitätswächter „Die Ratingagenturen könnten zu strikt sein“

Premium
Der Wirtschaft droht ein noch stärkerer Abschwung – wenn Bonitätswächter weiter reihenweise Unternehmen und Staaten wie Italien herabstufen. Die Auswege daraus verrät die Finanzprofessorin Loriana Pelizzon.
Interview von Lukas Zdrzalek

Bonitätswächter S&P stuft Bonitätsnote der Commerzbank herab

Die Ratingagentur zweifelt daran, dass das Geldhaus seine Strategie „Commerzbank 5.0“ umsetzen kann. Bei der Deutschen Bank senkt sie den Ausblick.

Trotz Coronakrise Ratingagentur S&P bestätigt Spitzenbewertung für Deutschland

Trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie bewertet S&P Deutschland weiterhin gut. Grund dafür sind die hohen finanziellen Puffer.

Ratingagentur Kreditausfälle könnte sich laut S&P wegen Coronakrise verdreifachen

In den USA könnte die Ausfallrate bei Unternehmenskrediten auf mehr als zehn Prozent steigen, in Europa im oberen einstelligen Prozentbereich landen.

Defizitprognose Staatsschulden steigen 2020 auf Rekordhoch von 53 Billionen Dollar

Die Ratingagentur S&P schätzt, dass die Verbindlichkeiten der Regierungen weltweit ein Rekordhoch erreichen. Besonders zwei Länder sind stark verschuldet.

Griechenland Zins für zehnjährige griechische Staatsanleihen fällt unter ein Prozent

Die Rendite griechischer Staatsanleihen liegt etwa auf dem Niveau italienischer Staatsanleihen. Bundesanleihen rentieren dagegen seit längerem negativ.

Staatspapiere Griechenland-Anleihen: Rendite auf Rekordtief

Ratingagenturen haben griechischen Staatsanliehen zuletzt gute Bewertungen erteilt. Im Gegenzug ging es mit den Renditen kräftig nach unten.

Kreditwürdigkeit Fitch stuft Griechenland hoch – Ausblick positiv

Die Ratingagentur Fitch hat die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten auf „BB“ angehoben. Die Staatsanleihen sieht Fitch weiterhin als spekulative Anlage.

Ratingagenturen Fitch und S&P blicken skeptisch auf Bombardier

Die beiden Agenturen stufen die Aussichten für des Konzerns von „stabil“ auf „negativ“ herab. Analysten gehen von einem negativen Cash Flow im laufenden Jahr aus.

Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote „AAA“ für Deutschland

Schuldendisziplin und breit gefächerte Wirtschaft: Die Ratingagentur bewertet Deutschlands Bonität mit der Bestnote „AAA“. Auch der Ausblick für die Bewertung sei stabil.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 22.05.2020

Schöne neue Bürowelt

Küchentisch statt Großraum, Video statt Flieger: Corona verändert das künftige Arbeitsleben radikal. Das hat überraschende Folgen – nicht nur für die Produktivität.

Folgen Sie uns