WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ratingagenturen

Analysten bringen Staaten in Finanznot und lassen Börsen erzittern. Wer hinter Standard & Poor's, Moody's und Fitch steht, wie sie zu ihren Urteilen kommen.

Mehr anzeigen

Steigende Inflation Argentinien-Rating fällt in den „Ramsch“-Bereich

Argentinien verschuldet sich zunehmend, das Wirtschaftswachstum erodiert. Jetzt stuft die Agentur S&P das Kredit-Rating des Staates auf „B“ herab.

Ratingagentur Moody's erwartet schlechteres Kreditumfeld im nächsten Jahr

Für das nächste Jahr erwartet Moody's ein schlechteres Kreditumfeld, steigende Finanzierungskosten, mehr Börsenschwankungen und knappere Liquidität.

Devisen Euro wenig bewegt bei 1,14 US-Dollar

Der Eurokurs liegt derzeit bei etwa 1,14 US-Dollar. In der Eurozone sind wenige Konjunkturdaten zu erwarten, die für Bewegung sorgen könnten.

Devisen Euro legt zu – Pfund steigt nach Brexit-Gesprächen

Am Devisenmarkt ist der Höhenflug vom Pfund das dominierende Thema. Der Euro-Kurs profitiert von positiven Stimmung an den Finanzmärkten.

Ratingagentur Standard & Poor's rechnet bei ungeordnetem Brexit mit Rezession in Großbritannien

Die Ratingagentur warnt: Tritt Großbritannien ohne Abkommen aus der EU aus, werde die Wirtschaftsleistung schrumpfen – bis zu fünf Quartale lang.

Devisen Eurokurs fast unverändert

Der Eurokurs zeigt sich am Mittwoch beinahe unverändert. Der Euro hatte sich nach Verlusten zuletzt wieder stabilisiert.

Haushaltsstreit Italienische Finanzmärkte atmen nach Ratingentscheidung auf

Die Haushaltspolitik der italienischen Regierung sorgt für Verunsicherung. Dass S&P den Staat aber für kreditwürdig hält, beruhigt die Börse.

Standard & Poor's Italiens Regierung zeigt sich nach Ratingagentur-Urteil unbeeindruckt

Weitere schlechte Nachrichten für Italien – und Europa. Eine weitere Ratingagentur fällt ein Urteil über das Land. Doch die Regierung in Rom sieht darin keinen Grund, im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken.

Moody’s-Expertin Wie Italiens Wirtschaft wieder wachsen könnte

Kathrin Mühlbronner ist beim Bonitätswächter Moody’s zuständig für das Sorgenkind Italien. Sie sagt: Das Land muss die Verwaltung straffen, das Bildungssystem verbessern und für mehr Wettbewerb in der Wirtschaft sorgen.
von Mark Fehr

Kreditrating S&P droht Italien - und wartet noch einmal ab

S&P gibt Italien noch eine Chance: Das Kreditrating bleibt noch einmal unverändert. Aber der Ausblick wird auf „negativ“ gesenkt. Jetzt kann es schnell gehen.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns