WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Republikaner

Die Republikanische Partei ist mit den Demokraten die zweite große Partei in den USA und gilt als wirtschaftsliberal und konservativ. 

Mehr anzeigen

Ukraine-Krieg – die Lage am Sonntag Polens Präsident Andrzej Duda: „Die freie Welt hat das Gesicht der Ukraine“

Polens Staatspräsident Andrzej Duda hat für seine Rede vor dem Parlament in Kiew viel Beifall erhalten. Derweil verhängt die Ukraine das Kriegsrecht für weitere 90 Tage. Die Lage im Überblick.

S&P wirft Tesla aus Nachhaltigkeitsindex „Elon soll sich nicht so aufregen“

Die Aktie des Elektroautopioniers Tesla fliegt aus dem Nachhaltigkeitsindex S&P 500 ESG, Tesla-Chef Elon Musk schäumt. Was ist dran an seiner Behauptung, mit dem Rauswurf werde eine „linke Agenda“ umgesetzt?
von Julia Groth und Heike Schwerdtfeger

Großbritannien Sie verstehen auch nicht, was in Nordirland eigentlich los ist? Wir klären auf

Der Zoff um Brexit-Regeln für Nordirland könnte die Region lähmen, Großbritannien weiter spalten – und gar in einem Handelskrieg münden. Dabei wird die Lage immer unübersichtlicher. Antworten auf die drängendsten Fragen.
von Sascha Zastiral

Bitcoin-Kurs aktuell Bitcoin kämpft um die 30.000 Dollar – ist der Boden gefunden?

Der Bitcoin erholt sich leicht nach dem letzten Ausverkauf und liegt zuletzt wieder oberhalb einer wichtigen Marke. Teilnehmer aus 44 Staaten nehmen an der Bitcoin-Konferenz in El Salvador teil. Aktuelle Nachrichten im...
von Sören Imöhl

Militäreinsatz Biden revidiert Trump-Abzug: USA stationieren wieder Soldaten in Somalia

2020 hatte der damalige Präsident Trump sämtliche US-Soldaten aus Somalia abgezogen. Ziel des erneuten Einsatzes jetzt ist ein effektiverer Kampf gegen die Al-Schabaab-Miliz.

US-Notenbank US-Senat stimmt für weitere Amtszeit von Fed-Chef Powell

Die Wahl Powells war durch einen Streit über eine weitere Kandidatin verzögert worden. Nun wurde Powell offiziell für eine weitere Amtszeit bestätigt.

USA Republikaner blockieren Gesetz für Recht auf Abtreibung im Senat

Die US-Demokraten im Senat sind wie erwartet mit dem Versuch gescheitert, das Recht auf Abtreibung mit einem bundesweiten Gesetz sicherzustellen.

USA Biden: Inflation ist meine „oberste innenpolitische Priorität“

Die USA leiden unter stark steigenden Lebenshaltungskosten, was die Regierung unter Führung von Präsident Biden zunehmend unter Druck setzt.

Nordirland-Wahl Sinn Fein fordert nach Regionalwahl Debatte über irische Einheit

In Nordirland könnte die republikanisch-katholische Sinn Fein erstmals stärkste Kraft werden. Im Wahlkampf sparte die Partei das heikle Thema irische Einheit weitgehend aus. Doch das könnte sich ändern.

USA Rechtsstreit in New York: Trump muss 10 000 Dollar pro Tag zahlen

Hintergrund sind zivilrechtliche Ermittlungen gegen Trumps Firmenimperium wegen möglicherweise betrügerischer Geschäftspraktiken. Der frühere US-Präsident geht voraussichtlich in Berufung.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 20.05.2022

Softwarepanik bei Volkswagen

Für den Automarkt der Zukunft braucht VW das beste Betriebssystem. Doch Pleiten und Pannen gefährden das Projekt. Schafft Chef Herbert Diess die Wende?

Folgen Sie uns