WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Richard Lutz

Richard Lutz ist seit März 2017 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG.

Mehr anzeigen

Verkehrsministerium „nicht zufrieden“ Neues Bahn-Krisentreffen am Donnerstag

Die Krisenrunde zur Deutschen Bahn ist vertagt worden. Man sei mit den Ausführungen des Konzernvorstands „nicht zufrieden“, hieß es aus dem Verkehrsministerium. Sie sollen nun am Donnerstag konkretisiert werden.

Deutsche Bahn unter Druck Bahn könnte für Trendwende Tafelsilber verkaufen

Verspätungen, Zugausfälle, Sanierungsstau: Es läuft nicht gut bei der Bahn. An diesem Dienstag muss der Vorstandschef erklären, wie es besser werden kann. Er hat einige tiefgreifende Vorschläge.

Von Tesla bis zur Deutschen Bahn Die Management-Flops 2018

Strategische Weitsicht, bescheidener Auftritt, kluge Unternehmensführung? Von wegen. Auch 2018 gab es en masse Fehlleistungen in den Führungsetagen. Die WirtschaftsWoche hat die gefallenen Helden der Wirtschaft gekürt.
von Angela Hennersdorf, Henryk Hielscher, Rüdiger Kiani-Kreß, Jürgen Salz, Christian Schlesiger und Martin Seiwert

Druck auf Deutsche Bahn Scheuer: „Wir brauchen eine Bürgerbahn, die den Namen verdient“

Rund um Weihnachten werden die Züge voll sein. Und es drohen wieder einmal Verspätungen. Auch sonst steckt die Bahn in der Krise. Der Bund will eine Trendwende im neuen Jahr – und zwar schnell.

Das Wolfsburg-Syndrom Probleme der Deutschen Bahn sind größer als gedacht

Premium
Viele ICE-Züge sind unpünktlich. Zugdaten zeigen nun, wie fragil der Fernverkehr der Deutschen Bahn wirklich ist. Wenn Halte entfallen, hat das statistisch bislang keine Relevanz. Dabei ist das Ausmaß enorm.
von Christian Schlesiger

Tarifstreit mit Gewerkschaften Deutsche Bahn legt neues Tarifangebot vor

Es geht um Prozente, Laufzeiten und Einmalzahlungen – wie viel Geld die Eisenbahner künftig bekommen, darum wird noch immer gerungen. Für Fahrgäste gilt: So lange geredet wird, gibt es keine Streiks.

Neubaustrecke Mehr Bahnfahrer zwischen Berlin und München

Im Dezember 2017 wurde die Neubautrasse der Bahn zwischen Berlin und München eingeweiht. Ein Jahr später verzeichnet das Unternehmen mehr als doppelt so viele Passagiere auf der Strecke, als noch im Jahr davor.

Um pünktlicher zu werden Deutsche Bahn spielt Fahrgäste gegeneinander aus

Mit einer radikalen Maßnahme gegen Zugverspätungen hat Infrastrukturvorstand Pofalla der Unpünktlichkeit auf der Schiene den Kampf angesagt. Doch das Projekt spielt Fahrgäste gegeneinander aus. Kann das gutgehen?
von Christian Schlesiger

Schienenverbindung quer durch Asien Deutsche Bahn macht Deal mit chinesischer Bahn

Gemeinsam mit der chinesischen Bahn plant die Deutsche Bahn den Ausbau einer 10.000-Kilometer langen Schienenverbindung quer durch Asien. Der Deal schließt auch die Wartung von Hochgeschwindigkeitszügen mit ein.

Verkehr Bahn will Milliarden vom Bund – um pünktlicher zu werden

Die Pünktlichkeitswerte der Deutschen Bahn bleiben im Keller. Nun will der Staatskonzern wohl zusätzliche Milliarden vom Bund, um gegenzusteuern. Verkehrsminister Scheuer stellt Bedingungen.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns