WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rocket Internet

Rocket Internet ist ein Berliner Beteiligungsunternehmen im Bereich der Internet- und Technologiebranche. Zu den erfolgreichsten Mitgründungen der Start-up-Fabrik gehören Zalando, HelloFresh und home24.

Mehr anzeigen

Delisting-Werte Wie Rocket Internet an der Börse doch noch abhebt

Vor knapp einem Jahr zog sich Rocket Internet von der Börse zurück. Seither läuft es plötzlich für die Aktie: Der Kurs hat um mehr als die Hälfte zugelegt.
von Georg Buschmann

Wagniskapitalgeber Picus „In der Gründerszene herrscht eine große Bereitschaft, etwas zurückzugeben“

Der von Alexander Samwer gegründete Wagniskapitalgeber Picus Capital zählt zu den führenden Start-up-Investoren. Wie tickt die neue Gründergeneration? Fragen an die Picus-Partner Robin Godenrath und Florian Reichert.
Interview von Stephan Knieps

Start-up-Szene So ziehen Gründer weitere Gründer nach

Start-ups schaffen nicht nur Arbeitsplätze, sie bilden auch die Gründer von morgen aus – und stärken damit die Wirtschaft gleich doppelt. Doch nicht immer läuft das ganz reibungslos.
von Miriam Binner

Junge Multimillionäre Das Denken der neuen Superreichen

Sie gründen und machen schnell wieder Kasse. Geld interessiert sie nur, wenn es etwas verändert. Sagen sie. Doch es gibt Zweifel, wie nachhaltig das Wirken der jungen Reichen wirklich ist.
von Varinia Bernau, Nele Husmann, Dominik Reintjes und Lukas Zdrzalek

Ferienimmobilien Mein Achtel Ferienhaus

Häuser in den Bergen und an der Küste sind teuer – für einen einzelnen Käufer. Start-ups verkaufen deswegen Anteile an Ferienimmobilien an bis zu acht Personen zugleich. Das Modell erinnert ans umstrittene Timesharing.
von Tina Zeinlinger

Start-ups im Ruhrgebiet Sicht im Schacht

Viele Unis, viel Platz: Das Ruhrgebiet bietet gute Startbedingungen für junge Tech-Firmen. Noch aber fehlt es an den ganz großen Erfolgen, finanzstarken Investoren – und der Bereitschaft zur Selbstdarstellung.
von Manuel Heckel

Nachfolgeregelung Tinder für den Mittelstand

Ein junger Gründer übernimmt einen etablierten Mittelständler in Thüringen. Er will den Weltmarktführer für Metalldetektoren mit modernen Managementmethoden entstauben – und zu neuer Größe führen. Kann das gut gehen?
von Steffen Ermisch

Teuer bezahlt Die gefährliche Übermacht von Apple, PayPal und Visa

Dank Corona boomen digitale Bezahlmethoden – selbst im bargeldtreuen Deutschland. Damit wächst die Angst vor US-Dominanz. Haben europäische Alternativen zu PayPal, Apple Pay und Visa noch eine Chance?
von Cornelius Welp und Lukas Zdrzalek

Matching für Gründer Solo-Gründung? Das muss doch nicht sein

Aus einer Idee ein Unternehmen zu machen, kostet Überwindung. Gerade wenn Mitstreiter fehlen. Professionelle Kuppler für Gründer wollen nun nachhelfen.
von Miriam Binner

Lieferando, Delivery Hero, Flaschenpost Endet der Liefer-Boom als Milliardengrab?

Rund um den Globus pumpen Investoren Unsummen in Lieferdienste wie Delivery Hero und Co. Doch Profite sind keine in Sicht – und nach der Corona-Sonderkonjunktur droht der Absturz.
von Stephan Knieps, Melanie Bergermann, Jacqueline Goebel, Teresa Stiens und Sascha Zastiral
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 24.09.2021

Anleitung zum Auswandern

Zehntausende hoch Qualifizierte verlassen jährlich das Land – um die Karriere zu beschleunigen, Spitzenforschung zu betreiben oder der Steuer wegen. Am meisten profitiert, wer den Exit gut vorbereitet.

Folgen Sie uns