WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rumänien

Rumänien ist Mitglied der europäischen Union, gehört jedoch nicht zur Eurozone. Der osteuropäische Staat nähert sich seit dem Ende des Kalten Krieges im Jahr 1989 immer weiter den westlichen Staaten Europas an.

Mehr anzeigen

INF-Vertrag Trump will Abrüstungsabkommen mit Russland aufkündigen

Der US-Präsident will aus einem wichtigen Raketenvertrag aussteigen. Aus Deutschland und Russland kommt harsche Kritik. Folgt nun ein neues Wettrüsten der beiden Länder?

Herausforderungen des digitalen Zeitalters Wie ich die Zukunft suchte – und fand

Premium
Ist Deutschland gewappnet für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters? Mit dieser Frage im Gepäck bin ich durch die Republik gereist. Meine Antwort: Wir haben allen Grund, mehr Optimismus zu wagen.
Gastbeitrag von Sigmar Gabriel

Dieselskandal VW kommt mit Diesel-Nachrüstung nicht hinterher

Exklusiv
Auch drei Jahre nach dem Bekanntwerden des Dieselskandals ist Volkswagen weit davon entfernt, alle betroffenen Autos mit Abschalteinrichtung mit einem Software-Update nachzurüsten.
von Silke Wettach

Amrest Dieser Pakt soll Starbucks zum Durchbruch verhelfen

Premium
Nach mehreren Fehlschlägen nimmt die Kette Starbucks in Europa einen neuen Anlauf. In Deutschland soll ihr ein polnischer Gastronomieriese zu neuer Größe verhelfen.
von Mario Brück, Henryk Hielscher und Peter Steinkirchner

Deutsche Industrie schwächelt Exporte und Produktion gehen zurück

Sowohl die Exporte als auch die Produktion schrumpften im Juli überraschend - die Importe hingegen klettern auf Rekordniveau. Derweil steigen die deutschen Arbeitskosten.

Knorr, Langnese, Lipton Kaufland nimmt Unilever-Produkte aus den Regalen

Infolge eines Streits mit dem Unilever-Konzern nimmt die Supermarktkette Kaufland hunderte Produkte von Unilever-Marken aus dem Sortiment. Unilever hatte kurzfristig Lieferpreise drastisch erhöht, heißt es.

Ausländer Die neuen Inländer

Premium
Der deutsche Arbeitsmarkt wird immer internationaler: Für den aktuellen Jobboom sind mehrheitlich Ausländer verantwortlich. Auch deshalb drängen Unternehmen auf ein möglichst liberales Zuwanderungsgesetz.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Cordula Tutt und Isabella Escobedo

Bundesagentur 750.000 neu sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – vor allem aus dem Ausland

Exklusiv
Menschen aus dem Ausland treiben den Job-Boom voran: 52 Prozent der neubesetzten Stellen gingen an sie. Insgesamt fingen 750.000 Personen zwischen Mai 2017 und Mai 2018 einen Job an.
von Sophie Crocoll und Cordula Tutt

Leszek Balcerowicz „Ludwig Erhard hatte es leichter“

Premium
Polens ehemaliger Finanzminister und Notenbankchef Leszek Balcerowicz über marktwirtschaftliche Schocktherapien, die Attacken der polnischen Regierung auf den Rechtsstaat und die Gefahren einer Transferunion in Europa.
Interview von Malte Fischer

Einbahn- statt Seidenstraße Die Schattenseite der chinesischen Infrastrukturprojekte

Premium
Mit Projekten wie der Bahnverbindung zwischen Belgrad und Budapest will China seinen Einfluss in Europa ausbauen und den westlichen Balkan gefügig machen. Allerdings haben die Länder von den Investitionen fast nichts.
von Matthias Kamp
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns