WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rumänien

Rumänien ist Mitglied der Europäischen Union, gehört jedoch nicht zur Eurozone. Der osteuropäische Staat nähert sich seit dem Ende des Kalten Krieges im Jahr 1989 immer weiter den westlichen Staaten Europas an.

Mehr anzeigen

17.000 Tonnen Schokolade Weihnachtsbesuch beim Schoko-Osterhasen

Alle Jahre wieder trifft bei Süßwarenherstellern Weihnachten auf Ostern. Während sich in den Geschäften noch die Nikoläuse drängeln, laufen in der Produktion längst süße Hasen und Eier vom Band.

Vodafone EU-Kartellamt überprüft Unitymedia-Übernahme

Vodafone wollte eigentlich den Kabelanbieter Unitymedia übernehmen. Nun nehmen die Kartellbehörden die Übernahme genauer unter die Lupe. Der Deal könne den Wettbewerb zwischen den Unternehmen ausschalten.

Klimaschutz-Index Schlechte Noten für Deutschland

Die deutsche Delegation sollte bei der Klimakonferenz eigentlich Kohleausstiegspläne in der Tasche haben. Doch die verzögern sich. Eine Folge: Im diesjährigen Klimaschutz-Index rutscht das Land ab.

CO2-Limits für Autos Zoff um EU-Regulierung

Die Verhandlungen über Emissionsgrenzen von Pkw nach 2020 kommen nicht voran. Bleibt die Einigung aus, ist das sowohl für Umweltschützer als auch für die Autoindustrie eine sehr schlechte Nachricht.
von Silke Wettach

Studie der EU-Kommission Deutsche leiden häufig an psychischen Krankheiten

Laut einer Studie der EU-Kommission und der OECD leiden etwa 84 Millionen EU-Bürger an psychischen Krankheiten. Das bringt jährlich Kosten in Milliardenhöhe mit sich.

Staatsanleihen Paradox: Italiens Defizit finanziert sich (fast) von allein

Premium
Brüssel hofft, dass die Finanzmärkte Rom zum Sparen zwingen. Doch Italien-Anleihen finden weiter reichlich Abnehmer. Strukturschwächen der Euro-Zone und absurde Marktmechanismen sorgen dafür. Ein gefährliches Spiel.
von Heike Schwerdtfeger und Yvonne Esterházy

Uniper, Bayer, Grammer Die Quartalszahlen des Tages

Die frühere E.On-Kraftwerkstochter Uniper schreibt Nettoverlust, Währungseffekte belasten Bayer im dritten Quartal und Autozulieferer Grammer rutscht in die roten Zahlen. Die Zahlen des Tages.

Kurier-Dienste unter Druck Warum dubiose Dienstleister Pakete liefern

Premium
Dank Onlinehandel verschicken die Deutschen vor Weihnachten so viele Pakete wie nie. Um den Ansturm zu bewältigen, heuern Logistiker dubiose Dienstleister an – oft zulasten von Fahrern, Sozialkassen und Steuerzahlern.
von Andreas Macho

Knorr, Langnese, Lipton, Axe Kaufland und Unilever streiten weiter um Lieferpreise

Im September hatte Kaufland rund 480 Produkte des Unilever-Konzerns aus den Regalen genommen, weil sich die beiden Unternehmen über Lieferpreise nicht einig wurden. Noch immer ist der Streit nicht beigelegt.

Yara Birkeland Dieses Geisterschiff soll die Logistik revolutionieren

Premium
Eine saubere, billige, sichere Seefahrt – dafür sollen autonome Schiffe sorgen. Der erste computergesteuerte Containerfrachter wird derzeit in Norwegen entwickelt. Noch aber fehlt etwas Entscheidendes.
von Andreas Menn
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns