WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag wird von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eingezogen und soll der Grundversorgung und der Sicherung der Meinungsvielfalt dienen. Viele Bürger sind jedoch verärgert über den Pflichtbeitrag.

Mehr anzeigen

Streit um ARD und ZDF „Zehn Euro im Monat würden sehr gut reichen“

Der Monopolexperte Justus Haucap würde den öffentlich-rechtlichen Sendern gerne eine Schlankheitskur verpassen. Im Interview erklärt er warum, und ärgert sich über den Unwillen der Politik, die Sender dazu zu verdonnern.
Interview von Peter Steinkirchner

Steigende Rundfunkgebühr So sehr stecken ARD und ZDF in der Sackgasse

Die Gebühren für ARD und ZDF drohen wieder zu steigen. Dabei gäbe es Wege, den teuersten Rundfunk der Welt besser und günstiger zu machen. Doch die Länder scheuen Reformen.
von Peter Steinkirchner

Sender ohne Rundfunkbeitrag Frau Eldrups Gespür fürs Fernsehen

Während ARD und ZDF höhere Rundfunkbeiträge fordern, zeigt TV2 aus Dänemark, wie ein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender ohne Gebühren auskommen kann – und dennoch Qualität liefert.
von Peter Steinkirchner

Reimer direkt Öffentlich-Rechtliche im Wahlkampf: Weniger wäre mehr

Die öffentlich-rechtlichen Sender muten sich zu viel zu – und werden so zur Zumutung. Ein paar Milliarden weniger würden helfen.
Kolumne von Hauke Reimer

Hohe Steuerlast Singles: Freiwild für den Fiskus

Mehr als 18 Millionen Singles gibt es in Deutschland, viele sind Leistungsträger, Gutverdiener, üppige Steuerzahler. Die Politik braucht sie dringend – und ignoriert sie trotzdem. Auch in diesem Wahlkampf.
von Max Haerder

Rundfunkbeitrag Mit der Erhöhung rückt eine Reform in weite Ferne

Es geht um 86 Cent: Sachsen-Anhalt hatte die Anhebung des Rundfunkbeitrags zum Jahreswechsel blockiert. Das geht so nicht, sagt das Bundesverfassungsgericht. Was dies für die Reform von ARD und ZDF bedeutet.
von Peter Steinkirchner

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Verfassungsgericht: Erhöhung des Rundfunkbeitrags ist rechtens – Kritik an Sachsen-Anhalt

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben mit ihrer Verfassungsbeschwerde Erfolg. Der Rundfunkbeitrag wird rückwirkend zum 20. Juli auf 18,36 Euro erhöht.

Nach überraschendem Rückzug Programmchef Norbert Himmler zum neuen ZDF-Intendanten gewählt

Der Chefposten beim ZDF wird 2022 neu besetzt. Mit Norbert Himmler kommt ein Mann an die Spitze, der in dem Sender eine Karriere bis ganz nach oben gemacht hat. Zuletzt hatte seine Gegenkandidatin überraschend den Weg...

Öffentlich-Rechtliche Programmchef Norbert Himmler zum ZDF-Intendanten gewählt – Tina Hassel zieht zurück

ZDF-Programmchef Norbert Himmel ist der neue Intendant. Er löst Thomas Bellut ab, der nicht mehr für eine weitere Amtszeit angetreten war.

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Kein höherer Rundfunkbeitrag - Deutschlandradio kündigt Tarifverträge

Das Deutschlandradio kündigt seinen laufenden Tarifvertrag auf. Kritik an der Maßnahme kommt von der Gewerkschaft. Sie befürchtete einen „Flächenbrand“.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns