WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag wird von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eingezogen und soll der Grundversorgung und der Sicherung der Meinungsvielfalt dienen. Viele Bürger sind jedoch verärgert über den Pflichtbeitrag.

Mehr anzeigen

Wegweisendes Urteil EuGH entscheidet: Rundfunkbeitrag ist nicht illegal

Für die öffentlich-rechtlichen Sender ist er die wichtigste Einnahmequelle. Aber ist der Rundfunkbeitrag auch rechtens? Ja, entschied jetzt das höchste EU-Gericht.

Studie Nur wenige Frauen in Rundfunk-Chefetagen

Der Anteil von Frauen in Führungspositionen in öffentlich-rechtlichen Sendern liegt laut einer Studie zwischen 30 und 40 Prozent. Besonders in den Senderspitzen sind Frauen stark unterrepräsentiert.

Urteil des Bundesverfassungsgerichts Kein Rundfunkbeitrag für die Zweitwohnung

Das Bundesverfassungsgericht erklärt den Rundfunkbeitrag in seinem Urteil als größtenteils verfassungsgemäß. Allerdings beanstanden die Richter die Beitragspflicht für Zweitwohnungen. Diese ist nun hinfällig.

Bundesverfassungsgericht Rundfunkbeitrag verfassungswidrig? Was in Karlsruhe auf dem Spiel steht

Ist der Rundfunkbeitrag eine rechtmäßige Abgabe oder eine verfassungswidrige Steuer? Das Bundesverfassungsgericht verhandelt am Mittwoch über viele heikle Fragen. Die wichtigsten Fakten.

RTL-Chefin Schäferkordt über ARD und ZDF Weniger Programm ist mehr

Premium
Die Medienpolitik muss den ausufernden öffentlich-rechtlichen Rundfunk endlich spürbar zurückstutzen.
Gastbeitrag von Anke Schäferkordt

Heike Raab zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks „Beim Sparen kein Tabuthema“

Exklusiv
In der Frage, wie viel öffentlich-rechtliches Fernsehen und Radio sich Deutschland leisten will, erhöhen die Bundesländer den Druck. Es soll keine Tabuthemen geben, auch eine Zusammenlegung von Sendern sei möglich.
von Peter Steinkirchner

„No Billag“-Initiative Schweizer stimmen für Erhalt der Rundfunkgebühren

Die Schweizer haben entschieden. Nach der ersten Trendrechnung will eine Mehrheit die Rundfunkgebühr behalten. Über das Thema „No Billag“ haben Befürworter und Gegner monatelang zum Teil erbittert gestritten.

ARD Gebührenwächter tadeln Sender

Premium Exklusiv
Die Kritik an der ARD wird lauter: Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs, wirft den Rundfunkanstalten zu wenig Ehrgeiz beim Sparen vor - und ist damit nicht allein.
von Peter Steinkirchner

Rundfunkbeitrag Gebührenwächter finden eine Milliarde Überschuss

Rundfunkgebühren steigen normalerweise alle paar Jahre. Nun stellt sich heraus: Der Finanzbedarf der Rundfunkanstalten ist ein Milliarde Euro niedriger als zuvor kalkuliert. Das wirft Fragen auf.
von Peter Steinkirchner

Gebührengegner "Die Schweizer machen mich neidisch“

Beitragsgegner René Ketterer Kleinsteuber über die Sparvorschläge von ARD und ZDF, die Zusammenlegung von Sendern und die Volksabstimmung über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der Schweiz.
Interview von Peter Steinkirchner
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns