WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Saudi Aramco

Saudi Aramco ist derzeit die weltweit größte Erdölfördergesellschaft mit Unternehmenssitz im saudi-arabischen Dhahran. Das Unternehmen konzipiert und errichtet die im Jahre 2009 gegründete Eliteuniversität KAUST, die verschiedene Forschungszentren des Mineralölkonzerns umfasst. Lesen Sie hier aktuelle News und neuste Nachrichten von heute zu Saudi Aramco.

Mehr anzeigen

Ölkonzern Shell rechnet mit Abschreibung in Milliardenhöhe zum Jahresende

Die schwächelnde Weltkonjunktur setzt den Ölkonzern unter Druck: Er erwartet Abschreibungen von bis zu 2,3 Milliarden Dollar.

Ölpreis Öl-Ausblick 2020: Hohes Angebot bremst die Preise

Erneut hat das Ölkartell Opec die Förderungen gekürzt – damit sollte das Barrel Öl eigentlich teurer werden. Die Preise werden aber wohl auch 2020 nicht steigen, woran vor allem ein Land Schuld ist.

Saudi-Aramco-Aktie Weltgrößter Ölkonzern Saudi Aramco debütiert über Ausgabepreis

Saudi Aramco vollzieht ein gelungenes Börsendebüt. Die Aktien des Ölgiganten lagen an der Börse in Riad zehn Prozent über dem Ausgabepreis.

Ölpreis „Der Opec-Beschluss wird verpuffen“

Ölexperte Eugen Weinberg über die jüngsten Förderkürzungen, den Kampf zwischen Opec und US-Frackingindustrie um die Vorherrschaft am Ölmarkt und mit welchem Ölpreis er für 2020 rechnet.
Interview von Bert Losse

Steigende Ölpreise „Opec+“ einigt sich auf Produktionskürzung

Die Nachfrage nach Opec-Öl wird im kommenden Jahr laut Experten sinken. Das Ölkartell und seine Kooperationspartner reagieren nach zähen Verhandlungen deutlich.

Ölgigant vor Börsengang Aktien von Aramco sollen rund 8,50 US-Dollar kosten

Die Aktien des saudischen Ölriesen Aramco sollen laut einem Medienbericht jeweils 8,50 US-Dollar kosten. Damit könnte der Konzern den Rekord für den größten Börsengang knacken.

Rohstoffe Jo-Jo-Spiele am Ölmarkt

Premium
Die Opec wird ihre Produktionskürzungen wohl verlängern – auch weil Saudi-Arabien für den Börsengang von Aramco höhere Ölpreise braucht.
von Bert Losse

Rohstoffe Ölpreise legen weiter zu

Ein überraschend starker Rückgang der US-Bestände verteuert Rohöl. Der Preis für die Sorte Brent aus der Nordsee steigt am Mittwoch auf 61,23 Dollar je Barrel.

Rohstoffe Ölpreise legen etwas zu

Das Interesse der Anleger am Ölmarkt richtet sich immer stärker auf das Ende der Woche anstehende Treffen der Opec+. Die Ölpreise steigen leicht.

Vor Börsendebüt Privatanleger-Tranche bei Saudi-Aramco-Börsengang überzeichnet

Aufträge von umgerechnet 10,2 Milliarden Dollar haben Privatanleger vor dem Börsengang des Ölriesen gezeichnet. Die Frist endete an diesem Donnerstag.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 32 vom 31.07.2020

Der unmögliche Geschäftsfreund

Auf dem Weg zur Supermacht sucht China die Konfrontation mit dem Westen. Deutsche Firmen drohen zwischen die Fronten zu geraten.

Folgen Sie uns