WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schuldenkrise

Die Gefahr eines Zusammenbruchs der Euro-Zone scheint zunächst gebannt, doch die Krise ist noch längst nicht gelöst. In Griechenland und weiteren Ländern Südeuropas ist die Lage angespannt.

Mehr anzeigen

Europäischer Rettungsfond Bundestag stimmt für ESM-Reform

Die Reform des europäischen Rettungsfonds ESM soll ab 2022 greifen. Er wird vor allem als Letztabsicherung für den europäischen Bankenabwicklungsfonds SRF dienen.

„Gesunde Euroländer in der Haftungsfalle“ Target-Schulden: Ökonom Sinn fordert Tilgung durch Goldbestände Südeuropas

Hans-Werner Sinn fordert eine Reform des Target-2-Verrechnungssystems der Notenbanken in der Eurozone. Wie diese für ihn aussehen müsste und in welcher Höhe Targetsalden akzeptabel wären.
von Bert Losse

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe pocht auf umfassende Einbindung des Bundestags in EU-Fragen

Im Juli 2015 beschließen die Euro-Staaten nach langen Verhandlungen ein neues Hilfspaket für Griechenland. Rückblickend gibt es aber ein Problem: Der Bundestag wurde zu spät informiert.

Europäische Zentralbank Griechenlands Notenbankchef: EZB sollte Corona-Anleihekäufe nicht drosseln

Am 10. Juni treffen sich die EZB-Währungshüter zur nächsten Zinssitzung. Ratsmitglied Yannis Stournaras will das Corona-Hilfsprogramm noch nicht zurückfahren.

Geldpolitik Billionen-Forderungen der Bundesbank im Euro-System nehmen zu

Die Bundesbank ist der größte Gläubiger beim grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr in der Euro-Zone. Volkswirte beobachten die Daten deshalb genau.

Euro/Dollar Euro-Kurs hält sich über 1,21 Dollar

Zum Auftakt der neuen Woche zeigt sich der Euro kaum verändert. Neue Konjunkturdaten könnten am Montag für Bewegung auf dem Devisenmarkt sorgen.

EZB Ist ein Schuldenerlass nur eine Frage der Zeit?

In Europa ist eine Debatte über einen Schuldenschnitt für die Staaten der Euro-Zone durch die EZB entbrannt. Noch weigert sie sich, einen Schuldenerlass in Erwägung zu ziehen. Warum sich das ändern könnte.
von Malte Fischer

Staatsschulden Schuldenschnitte sind ein Spiel mit dem Feuer

Vor dem Hintergrund der ultraniedrigen Zinsen und der rekordhohen Staatsschulden fordern einige Ökonomen, die Schuldenbremse abzuschaffen. Andere schlagen einen Schuldenerlass durch die EZB vor. Was ist davon zu halten?
Gastbeitrag von Jörn Quitzau

Euro/Dollar Euro notiert über Marke von 1,21 US-Dollar

Eine allgemein freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete den amerikanischen Dollar. Das gibt dem Euro im Gegenzug etwas Auftrieb.

Euro/Dollar Euro hält sich über der Marke von 1,21 Dollar

Neue Konjunkturdaten könnten am Freitag am Devisenmarkt für Bewegung sorgen. Im frühen Handel notiert der Euro nur geringfügig verändert.
Seite 2 von 5
Seite 2 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Folgen Sie uns