WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Seoul

Die Hauptstadt Südkoreas bildet das Zentrum der Region Sudogwon, dem viertgrößten Wirtschaftsraum weltweit. Seoul hat rund 10 Millionen Einwohner und war Austragungsort der Olympischen Sommerspiele und der Fußball-WM.

Mehr anzeigen

Zum Tod des Modezars Karl Lagerfeld, die unsterbliche Marke

Karl Lagerfeld hat mehr als ein halbes Jahrhundert die Mode mitbestimmt. Nun ist der Stardesigner in Paris gestorben. Er hinterlässt ein riesiges Erbe – und ein Unternehmen, das die Marke Karl unsterblich machen wird.
von Peter Steinkirchner und Katja Joho

Der Feind in meinem Bett Was bringen die Allianzen der Autobauer?

VW nimmt Ford in den Arm, PSA krallt sich Opel und Renault-Nissan hat sich Mitsubishi einverleibt. Ist dieses Streben nach Volumen der Heilsbringer? Oder doch blinder Aktionismus, der die Hersteller unbeweglich macht?
von Wolfgang Gomoll

Google eröffnet neues Büro in Berlin Anders als gedacht

Google hat in Berlin seine neuen Büros eröffnet – mit merklich gebremster Euphorie. Dafür gibt es einen ärgerlichen Grund.
von Thomas Kuhn

Nordkorea Wohin steuert Kim Jong Un das Land?

Kim Jong Un wird am Dienstag – womöglich – 35 Jahre alt, ganz ohne Staatsakt und Pomp wie bei seinem Vater und Großvater. Unter Kim läuft in Nordkorea vieles anders. Doch wirtschaftlich geht es kaum voran.

Nordkorea Kim Jong Un droht USA mit „neuem Weg“

Nordkorea und die USA ringen um Zugeständnisse im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm. Kim Jong Un nutzt seine Neujahrsrede, um Druck auf seine Verhandlungspartner auszuüben.

Korea-Gipfel Süd- und Nordkorea vereinbaren Schritte zur Denuklearisierung

In den stockenden Abrüstungsprozess scheint Leben zu kommen. Die Staatenlenker von Süd- und Nordkorea haben sich gemeinsam einige ehrgeizige Ziele zur Entspannung gesetzt. Viele Details bleiben aber noch offen.

Süd- und Nordkorea Nächster Korea-Gipfel noch für September geplant

Süd- und Nordkorea treiben ihre Annäherung voran. Beide einigen sich auf ein neues Gipfeltreffen. Doch das Atomprogramm Nordkoreas bleibt ein großes Hindernis. Welchen Spielraum haben die Verhandler?

Ambitionierter Entwicklungsplan Wie Kim Nordkorea zu wirtschaftlichem Wohlstand verhelfen will

Der nordkoreanische Staatschef Kim sucht neuerdings die Nähe zu den USA, zu China und Südkorea. Sein Ziel: Seinem Land zu wirtschaftlichem Wohlstand verhelfen. Aber der neue Kurs verunsichert manche Landsleute.

High-Tech-Farm Obst und Gemüse kommen in Südkorea aus dem Tunnel

Steigende Temperaturen machen der konventionellen Landwirtschaft zu schaffen. Südkorea setzt daher auf vertikale High-Tech-Farmen in Gebäuden. Erstmals entstand eine von ihnen nun in einem stillgelegten Tunnel.

Sanktionen Nordkoreas Wirtschaft bricht drastisch ein

Das Bruttoinlandsprodukt von Nordkorea ist schätzungsweise um 3,5 Prozent geschrumpft. Einen so starken Einbruch gab es zuletzt vor 20 Jahren. Grund dafür sind die starken Sanktionen.
Seite 3 von 6
Seite 3 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns