WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tagebuch aus Shenzhen

Von Shenzhen aus steuert Arne Weber sein Unternehmen Faytech. Hier schreibt er, wie er die Coronakrise anfangs unterschätzt und am Ende doch gut überstanden hat.

Mehr anzeigen

Tagebuch aus Shenzhen Wie das Coronavirus unser Leben in China veränderte

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt und arbeitet in China. In seinem Corona-Tagebuch erzählt er, wie er die Zeit während des Ausbruchs in China erlebte, die Situation anfangs unterschätzte - und doch gut überstand.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #7 Ich mache mir Sorgen um Amerika

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt und arbeitet in China. In Teil 7 seines Corona-Tagebuchs schildert er, warum er sich um die Lage in den USA Sorgen macht.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #6 Ein Bekannter aus Deutschland bunkert Nudeln

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt und arbeitet in China. In Folge sechs seines Corona-Tagebuchs schreibt er, wie die Produktion in seinen Werken langsam zur Normalität zurückkehrt, während die restliche Welt im Chaos versinkt.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #5 Wir verzichten auf Gehalt, ohne unsere Arbeitszeit zu kürzen

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt und arbeitet in China. In Teil 5 seines Corona-Tagebuchs berichtet er von der Überwachung im Alltag und dem Notfallplan für seine Werke.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #4 Auch ich bekomme endlich ein mulmiges Gefühl

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt und arbeitet in China. Im vierten Teil seines Corona-Tagebuchs berichtet er vom ersten Notfall in seiner Firma: Ein Mitarbeiter hat Fieber.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #3 5000 Masken, 100 Kilo Desinfektionsmittel – und zwei Liebesräume

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt in Shenzhen. Im dritten Teil seines Corona-Tagebuchs erzählt er, wie seine Frau und er um die Wiedereröffnung ihrer Werke kämpften, und warum die chinesische Regierung „Liebesräume“ forderte.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #2 Ich gebe alle guten Vorsätze auf

Premium
Unternehmer Arne Weber lebt in Shenzhen. Im zweiten Teil seines Tagebuchs der Coronakrise in China schreibt er, wie sich der Frust über die Einschränkungen des öffentlichen Lebens tief in seinen Alltag frisst.
von Arne Weber

Tagebuch aus Shenzhen #1 Ich denke: Die spinnen doch alle!

Premium
Von Shenzhen aus steuert Arne Weber sein Unternehmen Faytech. Hier schreibt er, wie er die Coronakrise anfangs unterschätzt und am Ende doch gut überstanden hat.
Gastbeitrag von Arne Weber
WirtschaftsWoche

Nr. 24 vom 05.06.2020

Deutschlands kranke Kliniken

Ineffizient, fehleranfällig, teuer: Warum ausgerechnet die Pandemie gezeigt hat, dass wir zu viele Krankenhäuser haben.

Folgen Sie uns