Themenschwerpunkt

Sprengers Spitzen

Ob gute Mitarbeitermotivation oder die richtigen Führungsqualitäten: Reinhard Sprenger gibt Denkanstöße fürs Management.

Mehr anzeigen

Sprengers Spitzen Methusalem trifft Schnösel

Premium
Wissen wird in Unternehmen traditionell von Älteren an Jüngere ­weitergegeben. In digitalen Zeiten ist es oft umgekehrt. Der Wein der digitalen Wahrheit wird nur selten aus Spätlesen gekeltert.
von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Warum Gehälter geheim bleiben sollten

Premium
Kein Unternehmen sollte alle Gehälter offenlegen – denn letztlich hat die Geheimniskrämerei mehr Vor- als Nachteile.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Der Chef muss ein guter Gastgeber sein

Premium
Hierarchie? Schnee von gestern! Führung wird anspruchsvoller. Gefragt sind Persönlichkeiten, die ihre Position nicht als Ego-Prothese brauchen.
von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Der Chefzyniker hat immer recht

Premium
VW steht symbolisch für unmoralisches Management, doch die Absatzzahlen sind glänzend. Kunden pfeifen auf moralischen Konsum.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Für Moral ist die Kirche zuständig

Premium
Manager sollen heute nicht nur ökonomisch handeln, sondern auch ethisch. Das hat mit Marktwirtschaft nichts zu tun.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Zusammenarbeit muss neu gedacht werden

Premium
In Zeiten der Digitalisierung reicht es nicht mehr aus, nur miteinander zu arbeiten. Plädoyer für eine Kultur des Füreinanders.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Musiker sind die besseren Manager

Premium
Der Einzelne zählt, aber nicht der Vereinzelte: Wer in einer Band spielt, weiß auch, worauf es in Unternehmen ankommt.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Warum Egoisten sozial sind

Premium
Auch wenn Menschen fähig zur Selbstlosigkeit sind: In Wahrheit handeln sie immer aus Eigeninteresse.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Die Feminisierung der Männer

Premium
Machogehabe braucht niemand. Aber genauso sinnlos ist es, Männern weibliche Verhaltensweisen anzutrainieren.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Sprengers Spitzen Überflüssiger Moral-Trubel

Premium
Der Fall des gefeuerten Google-Entwicklers wirft vor allem eine Frage auf: Brauchen Unternehmen wirklich einen Verhaltenskodex?
Kolumne von Reinhard Sprenger und Reinhard Sprenger
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Folgen Sie uns