WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Subventionen

Geld vom Staat ist beliebt in einigen Branchen: Die Länder zahlen Milliarden an Solarunternehmen, Bergkumpel oder an Europas Bauern.

Mehr anzeigen

Deutsche Autohersteller Chinas Automarkt wird zur Sackgasse

Premium
Chinas Automarkt, für deutsche Hersteller der wichtigste der Welt, wächst nur noch bei Premium- und E-Autos. Vor allem Massenhersteller Volkswagen hat Probleme. Warum die goldenen Zeiten wohl für immer vorbei sind.
von Matthias Kamp und Jörn Petring

Freytags-Frage Müssen wir Kohle und Klima sachlicher diskutieren?

Kohle war in Deutschland ein jahrzehntelanges Streitobjekt. Zum Jahresende schließt nun die vermutlich modernste Zeche der Welt, Prosper-Haniel. Doch ist Deutschlands Verteufelung der Kohle nicht kurzsichtig?
Kolumne von Andreas Freytag

Bitcoin-Tief Wie lange können die Miner durchhalten?

Premium
Das deutsche Unternehmen Northern Bitcoin schürft Bitcoins mit eigener Hardware in Norwegen. Neben dem Kurstief der Kryptowährung setzt auch die Steuerpolitik in Norwegen das Unternehmen unter Druck.
von Sebastian Kirsch

US-Regierung Trump will Förderung von Erneuerbaren Energien und E-Autos stoppen

Die US-Regierung will die Förderung von Elektroautos beenden. Es gehe auch um andere Anreize, die in der Zeit von Barack Obama vom US-Kongress beschlossen wurden. Die Subventionen würden „alle in naher Zukunft beendet“.

Merkels Regierungs-Airbus Luftwaffe: Verteilerbox-Ausfall war Grund für Panne

Wegen einer Panne an einem Flugzeug der Bundesregierung konnte Bundeskanzlerin Merkel nicht pünktlich zum G20-Gipfel anreisen. Dadurch verpasst sie wichtige Termine in Buenos Aires.

General Motors Trump droht GM mit Streichung von Fördermitteln

General Motors (GM) will Tausende Jobs in Nordamerika streichen - nun droht US-Präsident Trump mit harten Konsequenzen. Man prüfe, alle Fördermittel für den Konzern zu kürzen. Anleger reagieren nervös.

Klimaschutzziele „Mehr als je zuvor müssen die Länder jetzt handeln“

Zu wenig Ehrgeiz, zu langsam: Die bisherigen Anstrengungen im Kampf gegen die globale Erwärmung reichen nicht aus, warnen Experten. Wenn die Staaten so weiter machen wie bisher, droht eine Katastrophe.

Zwei neue Zentralen Amazon-Hauptquartiere in New York und Virginia

Über ein Jahr lang suchte der US-Internetgigant Amazon mit einer Art Schönheitswettbewerb nach Standorten für ein weiteres Hauptquartier. Nun ist klar: Es werden gleich zwei neue Niederlassungen.

Eurozonen-Budget Ökonomen warnen vor Le Maires Vorschlag

Die französische Regierung will Deutschlands Zustimmung zur Einführung eines zusätzlichen Budgets für die Eurozone. Deutsche Ökonomen warnen vor den Nebenwirkungen und sehen das Problem ganz woanders.
von Ferdinand Knauß

Sahra Wagenknecht Gelobt seist du, Mittelstand!

Premium
Es sind vor allem die Mittelständler, die in Deutschland produzieren, investieren und junge Menschen ausbilden. Deshalb muss jede Wirtschaftspolitik das Ziel haben, diese Firmen mit aller Macht zu fördern.
Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns