WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Thomas de Maizière

Thomas de Maizière ist ein deutscher CDU-Politiker. Von Dezember 2013 bis März 2018 war er Bundesinnenminister.

Mehr anzeigen

Flüchtlingspolitik Seehofer löst Spitzenbeamten ab

In der Bamf-Affäre hat sich Seehofer als Chefaufklärer in Stellung gebracht. Selbst Grüne und Linke finden, dass er das bisher nicht schlecht macht. FDP und AfD wollen einen Untersuchungsausschuss.

BAMF-Affäre Seehofer geht in die Offensive

Der Bundesinnenminister kündigt glaubhaft eine Qualitätsoffensive im Innenausschuss an. Das BAMF soll mehr Personal erhalten, die Verfahren könnten künftig länger dauern. Trotzdem bleiben viele offene Fragen.
von Niklas Dummer

Manipulierte Asyl-Entscheidungen Seehofer entschuldigt sich für BAMF-Affäre

Die manipulierten Asyl-Entscheidungen erschüttern das Vertrauen in die oberste Flüchtlingsbehörde. Bundesinnenminister Seehofer und BAMF-Präsidentin Cordt haben nun Transparenz in der BAMF-Affäre versprochen.

Bundestag CDU-Abgeordnete Heil soll Chefin des Bau-Ausschusses werden

Exklusiv
Der Bundestag bildet einen neuen Bau-Ausschuss. Die Leitung soll die rheinland-pfälzische CDU-Abgeordnete Mechthild Heil übernehmen. Das Gremium soll auch für Heimat und Regionalplanung zuständig sein.
von Cordula Tutt

Große Koalition Merkel verjüngt die CDU-Riege im Kabinett

Mit dem Personaltableau will die Kanzlerin ihre Kritiker beruhigen - und sorgt auch für Überraschungen. Bei der Postenvergabe in CDU und Kabinett geht es auch um gute Startpositionen für die Merkel-Nachfolge.
von dpa

Karliczek als Bildungsministerin, Altmaier ins Wirtschaftsressort Das sind Merkels Kandidaten fürs Kabinett

Jünger und weiblicher will Angela Merkel ihr Kabinett und ihre Partei machen. Nun steht CDU-Personalaufstellung für eine Große Koalition fest.

Tauchsieder Nu, lasst sie mal regieren!

Seit 20 Wochen wartet Deutschland auf einen Neuanfang. Den gibt’s nicht. Und? Ein Plädoyer fürs Interregnum - und für ein Moratorium der Häme.
Kolumne von Dieter Schnaas

Öffentlicher Dienst Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr

Die Gewerkschaften sehen die Zeit reif für ein kräftiges Lohnplus im öffentlichen Dienst. Sonst hätten Verwaltungen, Schulen und Polizei immer größere Schwierigkeiten, ausreichend gutes Personal zu finden.

SPD und Union einig Merkel: Koalitionsvertrag kann Forderungen der Bürger erfüllen

Union und SPD haben nach einer quälenden Nachtsitzung einen Riesenschritt in Richtung Große Koalition gemacht. Die Einigung bringt die Genossen ins Rotieren - und am Ende kann noch alles schief gehen.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Eine Behörde arbeitet für die Statistik

Mehr als 600.000 Asylverfahren hat das BAMF 2017 entschieden. Interne Dokumente und Mails zeigen, dass das Bundesamt über Monate darauf gedrillt war, diese Zahl zu produzieren – auf Kosten der Qualität der Entscheide.
von Niklas Dummer
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns