WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tönnies

Tönnies ist Deutschlands größter Schlachtbetrieb für Schweine. Das 1971 gegründete Familienunternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Schalke-Aufsichtsratschef DFB-Ethikkommission verzichtet auf Verfahren gegen Clemens Tönnies

Die umstrittenen Äußerungen von Schalkes Aufsichtsratschef seien „rassistisch“ gewesen. Eine Anklage vom Verband gibt es aber nicht.

Region West Deutschlands wertvollste Arbeitgeber für das Gemeinwohl

Eine exklusive Studie des Kölner Analyseinstituts ServiceValue im Auftrag der WirtschaftsWoche hat die wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl ermittelt. Hier finden Sie die vollständige Tabelle für die Region West.

BrandIndex Das sind die Sympathieträger der Bundesliga

Das Ansehen der Fußball-Clubs in Deutschland hängt auch mit deren Wahrnehmung abseits des Spielfeldes zusammen. Interessante Untersuchungsobjekte: Schalke, Frankfurt, die Aufsteiger und der potenzielle Meister.
Kolumne von Philipp Schneider

Glücksspiel-König Gauselmann „Arbeit ist 50 Prozent Hobby und 50 Prozent Pflicht“

Paul Gauselmann machte sein Vermögen mit Glücksspiel-Automaten. Der „Automatenkönig“ aus Ostwestfalen baute sein Imperium nach dem Krieg aus dem Nichts auf. Nun wird der 85 – und hat immer noch eine 40-Stunden-Woche.

Tauchsieder Dem Land geht es schlecht

Die Moralisierung komplexer Sachverhalte und der Triumph des Symbols über den Inhalt – Deutschland hat das politische Gespräch mit sich selbst verlernt. Mit verheerenden Folgen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Anders gesagt Der Wurst-Fürst und die Kinder in Afrika

Der Schlachterei-Unternehmer Tönnies sorgt mit einem dummen Spruch für scheinheilige Empörung. Doch der eigentliche Skandal ist das Tabu der Demografie in der Entwicklungspolitik.
Kolumne von Ferdinand Knauß

Schlachtkonzern Tönnies Unappetitlicher Machtkampf der Wurstfabrikanten

Während der Tönnies-Beirat dem Kauf von Zimbo im Nachhinein zustimmt, kommen im Streit um den Milliardenkonzern immer unappetitlichere und skurrilere Details auf den Tisch.
von Mario Brück

Streitwert 600 Millionen Euro Tönnies soll verkauft werden

Exklusiv
Der Streit um den Schlachtkonzern Tönnies eskaliert: Mitgesellschafter Robert Tönnies will einen Verkauf erzwingen. Der Streitwert liegt bei 600 Millionen Euro.
von Mario Brück

Fleischproduzent Tönnies Die Schlachterfehde flammt wieder auf

Exklusiv
Gut zwei Jahre nach Unterzeichnung einer Einigung ist der Streit unter den Inhabern des Fleischriesen Tönnies aus dem ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück wieder im Gange. Das Ende des westfälischen Friedens?
von Mario Brück

Lebensmittelhandel und Fleischproduktion Welche Konzernvertreter Klöckner am häufigsten trifft

Exklusiv
Julia Klöckner handelte sich mit ihrem Nestlé-Video Ärger ein. Eine Erhebung zeigt: Die Ernährungsministerin traf sich seit ihrem Amtsantritt besonders häufig mit Händlern wie Rewe und Fleischproduzenten wie Tönnies.
von Sophie Crocoll
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 13.12.2019

Ist Daimler zukunftsfähig?

Zu hohe Kosten, Dieselsünden, zu wenig E-Autos: Der Konzern leidet unter den Versäumnissen der Ära Zetsche. Die bisher angekündigten Sanierungsmaßnahmen dürften nur der Anfang sein.

Folgen Sie uns