Themenschwerpunkt

Union

Die Union sind beiden eher konservativen Schwesterparteien CDU und CSU, die im Bundestag eine gemeinsame Fraktion bilden.

Mehr anzeigen

Wirtschaftlich eher links, konservativ in der Familienpolitik So tickt Annegret Kramp-Karrenbauer

Die bisherige Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wird CDU-Generalsekretärin und soll die Partei auf die Zeit nach Angela Merkel vorbereiten. Im kleinen Saarland ist ihr so Manches gelungen.
von Cordula Tutt

Annegret Kramp-Karrenbauer „Rente muss für die Wirtschaft bezahlbar sein“

Premium
CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ist eine der engsten Vertrauten Angela Merkels. Im Interview spricht sie über die drängendsten Aufgaben einer neuen großen Koalition.
Interview von Cordula Tutt und Max Haerder

Reaktionen auf AKK als Generalsekretärin Lindner sieht "eine große und eine kleine Merkel"

Kanzlerin Angela Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin vorgeschlagen. Die Saarländerin soll am 26. Februar auf dem Parteitag in Berlin gewählt werden. Erste Reaktionen im Überblick.

Tauber-Nachfolge Kramp-Karrenbauer wird neue Generalsekretärin der CDU

CDU-Chefin Merkel setzt ein wichtiges Signal: Saar-Regierungschefin Kramp-Karrenbauer soll neue Parteimanagerin werden. Das ist auch ein Zeichen in der Nachfolgedebatte um Merkel selbst.

Personalberaterin Arlt-Palmer über die CDU: "Große Ideen zu diskutieren, wurde verlernt"

In der CDU und anderen Parteien fehlen Menschen, die grundsätzliche Fragen stellen. Die Personalberaterin Christine Arlt-Palmer über verstörende Parteirituale, vernachlässigten Nachwuchs und das Mysterium im Kanzleramt.
Interview von Ferdinand Knauß

Streit in der Union Warum die CDU Seehofer dankbar sein sollte

Viele Christdemokraten sind sauer auf die CSU, dabei sollten sie ihrer bayerischen Schwesterpartei dankbar sein. Ohne Seehofers Oppositionspolitik gegen Merkel ginge es der Union noch schlechter - und der AfD besser.
von Ferdinand Knauß

Berlin intern Was Angela Merkel ihrer Fraktion zumutet

Kanzlerin Merkel sagt, sie habe den Abgeordneten ihrer Partei viel zugemutet. Und mutet ihnen mehr zu.
Kolumne von Gregor Peter Schmitz

Horst Seehofer CSU-Chef macht Merkel für Erstarken der AfD verantwortlich

Horst Seehofer gibt Kanzlerin Angela Merkel die Schuld für den Aufschwung der AfD. Die Gründe für das Erstarken sieht der CSU-Chef unter anderem "in der falschen Zuwanderungspolitik der Bundesregierung".

So wählt das Netz Merkel hält Steinbrück selbst im Internet auf Distanz

Die Bundeskanzlerin nennt das Internet "Neuland" und verweigert sich Twitter. Trotzdem liegt sie in der Gunst der Internet-affinen Wähler knapp, aber konstant vor dem SPD-Mann. Wie kann das sein?
von Tim Rahmann

Wahlkampf Merkel misstraut dem Wähler

Die Bundeskanzlerin verspricht wie alle anderen Parteien 100 Tage vor der Wahl das Blaue vom Himmel. Ihr 2005er-Ziel, „ehrlichere Wahlkämpfe“ zu führen, ist passé. Hat Merkel recht: Ist der Ehrliche der Dumme?
von Tim Rahmann
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 25.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 22/2018
Der Irrglaube an den Superstaat
Teuer, überfordert, altmodisch: Warum Deutschlands Behörden nicht mehr Geld, sondern bessere Manager brauchen – und sich nicht um alles kümmern sollten.
Folgen Sie uns