WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Universität Bremen

Die 1971 gegründete Uni Bremen ist eine relativ junge staatliche Universität. Knapp 20.000 Studierende sind an der Hochschule in 119 Studiengänge eingeschrieben.

Mehr anzeigen

Digitale Vermögensverwalter Computer sind doof

Viele Depots, die von Algorithmen gemanagt werden, haben zuletzt enttäuscht. In den kommenden Monaten wird sich zeigen, welche Anbieter ihre Hausaufgaben gemacht haben.
von Saskia Littmann

Innovationen in Deutschland Buzzword-Bingo statt Beschleunigung: Die Ampel steckt im Agenturchaos

Deutschland soll innovativer werden, deshalb gründet die Regierung eine dritte Innovationsagentur. Damit wächst der Apparat, aber wohl nicht die Agilität. Dass ausgerechnet die FDP das will, ist bemerkenswert.
von Sonja Álvarez

Schiffbauer in der Krise Werftenkrise? Nicht bei Tamsen in Rostock

Die Insolvenz der MV Werften illustriert den Abstieg der deutschen Schiffbauer. Dabei haben sich einige Werften längst in lukrative Nischen geflüchtet - und die beste Zeit könnte erst noch kommen.
von Christian Schlesiger

In eigener Sache Essay-Preis: Tolle Texte, klasse Wettbewerb!

Die Gewinner des Essaypreises von Hertie-Stiftung und WirtschaftsWoche stehen fest. Wir gratulieren Florian Eichel, Rachel Balmer, Carsten Lotz sowie Elisabeth von Thadden und wünschen erkenntnisreichen Spaß beim Lesen!
von Dieter Schnaas

Ranking 2021 Das sind die 15 größten Städte Deutschlands

In Deutschland gelten Städte ab einer Einwohnerzahl von 100.000 als Großstädte. Gemessen an der Einwohnerzahl sind dies die 15 größten Städte Deutschlands.
von Adriana Knupp

Videokonferenzen Im Club der toten Kacheln

Die Homeoffice-Ära nähert sich dem Ende, doch Videokonferenzen werden den Alltag weiterhin prägen. Führungskräfte tun sich schwer, sie zu moderieren, Mitarbeiter schmeißen nebenbei den Haushalt. Das geht aber besser.
von Dominik Reintjes

Schön gerechnet Willkommen in der wunderbaren Welt der Zahlendreher

Hinter guten Unternehmensergebnissen verbergen Firmenlenker oft rote Zahlen und Bilanzrisiken. Anleger, die sie im Blick haben, können sich vor bösen Überraschungen schützen.
von Christof Schürmann

Hochschulranking 2021 Warum Fachhochschulen besser sind als ihr Image

Wer Karriere machen will, kann an einer prestigeträchtigen Uni studieren. Oder an einer Fachhochschule. Die gelten manchen als zweitklassige Bildungsstätte. Doch immer mehr Personaler schätzen die FHs.
von Varinia Bernau und Dominik Reintjes

Führungsstile „Meistens setzt sich in solchen Situationen der autoritäre Typ durch“

Armin Laschet und Markus Söder vereine der Machtwille, aber ihre Führungsstile unterscheiden sich erheblich, sagt Gerhard Roth. Der Neurobiologe erklärt, welche Stärken der Konsenssucher und der Autoritäre haben.
Interview von Jan Guldner

Digitalisierung „Zukunftsministerium“? Arbeiten alle anderen in der Vergangenheit?

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär plant ein neues „Zukunftsministerium“. Das Superressort soll die digitale Souveränität sichern – doch die Idee beweist erneut die Unfähigkeit deutscher Digitalpolitik.
Gastbeitrag von Dennis-Kenji Kipker
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 32 vom 05.08.2022

Steuerfalle Immobilienerbe

Nach dem starken Anstieg der Häuserpreise werden viele Erbschaften steuerpflichtig. Wie Sie Haus und Vermögen klug übertragen – und der Fiskus außen vor bleibt.

Folgen Sie uns