WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Verizon

Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon mit Sitz in New York City beschäftigt rund 160.000 Mitarbeiter und gehört zu den größten Unternehmen der Welt.

Mehr anzeigen

Frequenzstörungen Darum gefährdet 5G in den USA Flugzeuge, aber bei uns nicht

US-Mobilfunkanbieter müssen den Start von 5G rund um die Flughäfen verschieben – der Funk könnte Flugzeuge bei der Landung stören. Deutschland hat keine solchen Bedenken und nutzt längst 5G. Wer hat Recht?
von Nele Husmann und Thomas Kuhn

Internationaler Flugverkehr US-Fluggesellschaften warnen vor Luftfahrt-Chaos durch 5G-Einführung

Der Einsatz des Frequenzbereiches könnte dazu führen, dass Maschinen nicht genutzt werden können. Gleichzeitig arbeiten die Akteure an möglichen Lösungen.

US-Mobilfunkanbieter AT&T und Verizon lehnen Verschiebung von High-Speed-5G-Einführung ab

Airline-Betreiber wollen die Einführung aus Sorge um die Flugsicherheit stoppen. Zumindest an Flughäfen bleiben die schnellen C-Band-Netze nun vorerst inaktiv.

Bedenken der Luftfahrtindustrie US-Verkehrsminister Buttigieg bittet Betreiber 5G-Einführung zu verschieben

Wegen Sicherheitsbedenken der Luftfahrtindustrie forderte der Minister, die Einführung um zwei Wochen zu verzögern. AT&T und Verizon prüfen das nun.

Mobilfunk Sicherheitsbedenken: Boeing und Airbus gegen 5G-Einführung in den USA

Die US-Regierung hatte eine Einführung des 5G-Mobilfunk für Anfang Januar geplant. Doch der Protest dagegen wächst – vor allem in der Luftfahrtindustrie.

Mobilfunk US-Fluggesellschaften stellen sich weiter gegen 5G-Einführung

AT&T und Verizon wollen das C-Band-Spektrum für ihre 5G-Mobilfunkdienste nutzen. Airlines sehen das Vorhaben als „das größte und schädlichste Problem“ der Branche.

Die wichtige Rolle der Netzbetreiber Apples subventionierter Erfolg

Dem Angriff auf den App-Store zum Trotz: Apple ist noch immer vor allem ein Hardware-Konzern. Die Zeche zahlen andere.
von Matthias Hohensee

Internetpionier Tinder-Chef wechselt an die Spitze von Yahoo

Jim Lanzone übernimmt die Führung von Yahoo. An der Spitze der Match-Tochter Tinder wird Europachefin Renate Nyborg Lanzone nachfolgen.

Datenleck T-Mobile US: Weitere Millionen Kunden von Hackerangriff betroffen

Laut dem Unternehmen sind weitere 5,3 Millionen Daten von Vertragskunden erbeutet worden – mit Angaben zu Adressen, Geburtstagen und Telefonnummern.

Telekom-Aktie in der Analyse Telekom-Aktie: Dividenden-Investment mit Kurspotenzial?

Für die Deutsche Telekom war 2020 ein Rekordjahr. Doch das Wachstum ist zu großen Teilen eingekauft. Kann sich der Trend fortsetzen, oder werden die hohen Schulden zum Problem?
von Jan-Lukas Schmitt
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns