WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Vonovia

Die Vonovia SE ist ein deutsches Wohnungsunternehmen, das eigene Wohnungen besitzt und Wohnungen für Dritte verwaltet. Der Konzern ist mit rund 350.000 Wohnungen der größte private Vermieter Deutschlands und Deutschlands führendes Immobilienunternehmen.

Mehr anzeigen

Einstiegschancen „Viele Immobilien-Aktien notieren erheblich unter Wert“

Premium
Berlins Regulierungswut setzt deutschen Wohnimmobilienaktien zu. Bei einigen lohnt sich ein Investment aber – trotz Staatseingriffen. Wo sich Chancen bieten.
von Martin Gerth und Niklas Hoyer

Region West Deutschlands wertvollste Arbeitgeber für das Gemeinwohl

Eine exklusive Studie des Kölner Analyseinstituts ServiceValue im Auftrag der WirtschaftsWoche hat die wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl ihrer Region ermittelt. Hier finden Sie hier eine vollständige...

Riedls Dax-Radar Börsen im Crash-Modus

Der Mix aus schwacher Wirtschaft, enttäuschenden Unternehmenszahlen und politischen Krisen führt im Dax zu einer Verkaufswelle. Entwarnung ist kurzfristig nicht in Sicht.
Kolumne von Anton Riedl

Immobilien Deutsche Wohnen verdient gut an steigenden Mieten

Der MDax-Konzern profitiert vor allem in der Hauptstadt von höheren Einnahmen. Im ersten Halbjahr konnte das Unternehmen den Gewinn um 13,1 Prozent steigern.

Immobilien Vonovia plant vor Mietendeckel keine Mieterhöhungen in Berlin

Ab 2020 soll in Berlin ein Mietendeckel gelten. Der Wohnungskonzern Vonovia verzichtet nun erst mal keine Mieten erhöhen, obwohl das möglich wäre.

Beschäftigungsstand der Top-Unternehmen Dax-Konzerne: Das Ende der Jobmaschine

Zehntausende Stellen wollen Dax-Konzerne wie Bayer, BASF oder die Deutsche Bank in den nächsten Jahren abbauen – ganz im Trend dieser Dekade. Eine Datenanalyse zeigt, wie sie an Gewicht im Arbeitsmarkt verlieren.
von Sebastian Kirsch

Halbjahreszahlen Vonovia steigert Gewinn um13 Prozent dank Zukäufen und höheren Mieteinnahmen

Deutschlands größter Wohnungskonzern steigert seinen Gewinn im ersten Halbjahr auf 609,1 Millionen Euro. Die Mieteinnahmen klettern um 14 Prozent.

Über 12.600 Punkte Lagarde-Effekt treibt den Dax nach oben

Angesichts der Lösung im EU-Personalpoker griffen die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder zu. Die Nominierung Christine Lagardes als Präsidentin der Europäischen Zentralbank kam gut an.

Immobilien London ist ein Albtraum für Mieter

Die Mieten in London zählen zu den höchsten in der Welt. Zugleich haben Mieter kaum Rechte. Wie konnte es dazu kommen – und was kann Deutschland davon lernen?
von Sascha Zastiral

Riedls Dax-Radar Starke Aktien in wackligem Börsenumfeld

Die Hoffnung auf expansive Notenbanken kann den Börsen im Juli noch einen Schub geben. Im Dax entstehen spekulative Chancen bei Bayer, Vonovia und Infineon.
Kolumne von Anton Riedl
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns