WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Weltmarktführer 2020

In keinem anderen Land gibt es so viele Weltmarktführer wie in Deutschland. Wir stellen Ihnen die Erfolgsstrategien der bekannten und der versteckten Champions vor.

Mehr anzeigen

Future Champions Womit Deutschlands künftige Weltmarktführer ihr Geld verdienen

Der eine beheizt den Hubschrauberhangar des US-Präsidenten, der andere kühlt Energiespeicher in Katar. Potenzielle Weltmarktführer von morgen zeigen, wie man mit grünem Wirtschaften Erfolg hat.
von Philipp Frohn und Jannik Deters

Motivation bei der Arbeit Was soll das eigentlich alles?

Unternehmen fällt es schwer, Mitarbeitern die tiefere Bedeutung ihrer Arbeit zu vermitteln. Dabei können Menschen eine sinnstiftende Tätigkeit an vielen Orten finden. Erzwingen lässt sich dieser sogenannte Purpose nicht.
von Jan Guldner

Cobus Diese Flughafenbusse kommen an die Steckdose

Der Weltmarkführer für Flughafenbusse kommt aus Hessen. Damit das auch künftig so bleibt, setzt Cobus auf Luxusgefährte – und auf den elektrischen Antrieb.
von Frederik von Castell

Fallbeispiel Kärcher Wenn ein Mittelständler ein Start-up schluckt

Kärcher will nicht mehr nur mit Putzgeräten, sondern auch mit dem Saubermachen Geld verdienen – und hat dafür ein Start-up gekauft. Wie integriert man die freigeistigen Programmierer in die konservative Ingenieursriege?
von Felicitas Wilke

Digitalisierung im Mittelstand Die neuen Goldgräber

Weltmarktführer haben beste Voraussetzungen, um ihre Position auch in digitalen Zeiten zu verteidigen: Sie sitzen auf einem enormen Schatz an Daten. Drei Vorreiter zeigen, wie man ihn heben kann.
von Katja Scherer

Flüchtlinge Wir schaffen das (meistens)

Als 2015 Tausende Flüchtlinge nach Deutschland kamen, stellten vor allem Mittelständler sie ein und bildeten sie weiter – oft mit hohem persönlichem Einsatz. Was ist von dem einstigen Optimismus geblieben?
von Sarah Sommer

Big Dutchman Wie IT das Tierwohl verbessern soll

Verbraucher fordern nachhaltige Fleischprodukte. Das setzt den Stallbauer Big Dutchman unter Druck. Der will Ställe effizienter machen und setzt für mehr Tierwohl auf IT – auch zum Selbstschutz.
von Lars-Thorben Niggehoff

Mittelständler und Start-ups Wenn David und Goliath flirten

Start-ups gelten als jung und aggressiv, sie denken unkonventionell. Weltmarktführer kennen das Geheimnis ihres Erfolgs, arbeiten strukturierter und sind auch risikobewusster. Kooperation werden so zur Riesenchance.
von Jacqueline Goebel und Thomas Stölzel

Arri Geld verdienen mit Blockbustern in China

China ist der bald größte Kinomarkt der Welt. Arri aus München, der größte Filmausrüster der Welt, ist schon da – und fürchtet Angriffe von gleich zwei Seiten.
von Jörn Petring

Zeiss-Chef Michael Kaschke „Wie Chinesen an Probleme herangehen, ist für einen deutschen Ingenieur oft unorthodox“

Forschen Chinesen anders als Deutsche? Und wie arbeitet Zeiss in und mit China? Chef Michael Kaschke über Forschung in Shanghai, Repressalien in Hongkong – und das Zeiss-Objektiv auf dem Mond.
Interview von Christian Schlesiger
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 28.01.2022

Chinaalarm bei Volkswagen

Im wichtigsten Absatzmarkt verliert VW Marktanteile – weil chinesische Autobauer der deutschen Konkurrenz immer öfter technologisch überlegen sind.

Folgen Sie uns