WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Werner Baumann

Seit 1. Mai 2016 ist Werner Baumann CEO des Leverkusener Pharmakonzerns Bayer.

Mehr anzeigen

Unkrautvernichtungsmittel Bayer-Chef: „Dank Glyphosat werden die Menschen satt“

In einem Interview hat Bayer-Vorstandschef Werner Baumann den US-Konzern Monsanto und dessen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat verteidigt. Um die Menschheit zu ernähren seien solche Mittel notwendig.

Monsanto-Produkt „Dank Glyphosat werden die Menschen satt“ – Bayer-Chef Baumann verteidigt Unkrautvernichter

Der Chef des Bayer-Konzerns wirft Glyphosat-Kritikern vor, „bewusst mit Fehlinformationen“ zu arbeiten. Lob hat Baumann für US-Präsident Donald Trump.

Analyse des Quartalsberichts Mehr als 50.000 Kläger gegen Bayer

Der Bayer-Quartalsbericht zeigt: Der Leverkusener Konzern sieht sich Klagen von mehr als 50.000 Amerikanern gegenüber. Die betreffen nicht nur den umstrittenen Pflanzen-Wirkstoff Glyphosat.
von Jürgen Salz

Quartalsergebnis zeigt Monsanto-Übernahme rettet Bayers Bilanz

Bayers Geschäfte in der Agrarsparte laufen gut und auch die Monsanto-Übernahme lässt den Gewinn steigen. Dafür drücken Forschungsinvestitionen aufs Pharma-Ergebnis und die Consumer-Health-Sparte schwächelt.

Wie gefährlich ist Glyphosat? Jetzt stehen die Krebsforscher in der Kritik

Premium
Mit seiner Glyphosatstudie hat das Krebsforschungsinstitut der WHO die Grundlage für die Klagen gegen Bayer-Tochter Monsanto bereitet. Forscher dort verzweifeln mitunter selbst an der Uneindeutigkeit der Ergebnisse.
von Karin Finkenzeller und Jürgen Salz

Bayer-Tochter Monsanto Weit mehr Glyphosat-Klagen als bislang bekannt

Bayer-Tochter Monsanto erwarten in den USA mehr Klagen als bisher bekannt. Bis Ende Juli lagen laut Bayer-Chef Baumann rund 8000 Klagen wegen des Unkrautvernichters Glyphosat vor.

Vorstandsgehälter 5,8 Millionen Euro für einen Dax-Chef – im Schnitt

Die Vorstandschefs von SAP und VW verdienen laut einer Analyse von DSW und TU München sogar mehr als zehn Millionen Euro. Von amerikanischen Gehältern sind deutsche Manager aber noch weit entfernt.
von Claudia Tödtmann

Machtwechsel So nutzen scheidende CEOs ihre Zeit als lahme Ente

Premium
Manager auf Abruf bremsen Unternehmen oft aus: Die Belegschaft richtet sich schon nach dem Nachfolger, der Scheidende hat keinen Elan mehr. Neue Studien zeigen, dass es auch ganz anders gehen kann.
von Kristin Schmidt und Jan Guldner

Ökonomie der Übernahme Vier Tipps für gelungene Fusionen

Premium
71 Milliarden Dollar bietet Disney für Twenty-First Century Fox. Doch lohnen sich solche Megadeals? Was bei Übernahmen alles schieflaufen kann und wie CEOs typische Fehler vermeiden.
von Katja Scherer

Bayer-Monsanto „Die Börse zweifelt an der Monsanto-Übernahme“

Ab jetzt ist Monsanto ein Teil von Bayer. Christian Strenger, Aufsichtsrat bei der Fondsgesellschaft DWS, kritisiert die Übernahme hart: Die Ziele, die Bayer-Chef Werner Baumann verkündet hat, seien kaum zu erreichen.
von Jürgen Salz
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns