WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Wirtschaftspolitik

Streit um Steuersenkungen, Euro-Krise, Sparpakete, Privatisierungen und Arbeitslosigkeit fordern die Wirtschaftspolitik heraus.

Mehr anzeigen

Steuerverschwendung Hier schmeißt der Staat das Geld zum Fenster raus

88 Millionen Euro für Fraktionen im Bundestag, der längste Schwarzbau Deutschlands und mangelnder Durchblick in einem Landtag: Der Bund der Steuerzahler kritisiert im Schwarzbuch 2017 die größten Steuerverschwendungen.

Heimat-Debatte Wie das Dorf gedeihen kann

Die Jamaika-Parteien wollen das Land aufpäppeln. Doch die Frage ist: Wie? Zu Besuch in zwei Dörfern, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen – und genau wissen, wie die Politik jetzt helfen kann.
von Thomas Schmelzer und Milena Merten

Jamaika-Koalition Die Förderung des ländlichen Raums ist mehr Schein als Sein

Premium
Die Jamaika-Parteien geben sich betont heimatselig – und planen eine Art Marshallplan fürs deutsche Dorf. Doch dass Geld die Landflucht stoppen kann, ist mehr als fraglich.
von Max Haerder, Milena Merten, Elisabeth Niejahr, Christian Schlesiger, Thomas Schmelzer und Cordula Tutt

Landflucht der Jugend Ganze Landstriche verlieren junge Menschen

Exklusiv
Die Abwanderung der Jungen lässt ländliche Regionen veröden und führt zu Wohnungsnot in den Zentren. Eine Studie macht der Politik schwere Vorwürfe.
von Cordula Tutt

Koalition und die Wirtschaft Was sich Unternehmen von Jamaika versprechen

Im politischen Betrieb gilt Schwarz-Gelb-Grün als Notlösung. In der Wirtschaft dagegen erkennt man einen Sieg des Pragmatismus. Nur ein Thema könnte das ändern.
von Ferdinand Knauß

Christine Lagarde Das Urteil ist eine desaströse Botschaft

Christine Lagarde wurde der Fahrlässigkeit in ihrem früheren Amt als französische Ministerin schuldig gesprochen. Eine Strafe erhält sie jedoch nicht. Die Verurteilung ist ein gefundenes Fressen für Lagardes Kritiker.
von Karin Finkenzeller

Urteil gegen Lagarde IWF-Chefin für schuldig erklärt

Schwerer Schlag für die mächtige Finanzmanagerin Christine Lagarde. Sie wird wegen einer früheren Entscheidung schuldig gesprochen.

IWF-Chefin vor Gericht Staatsanwaltschaft lehnt Verurteilung Lagardes ab

Der Pariser Prozess gegen die mächtige Chefin des Weltwährungsfonds, Christine Lagarde, nähert sich dem Ende. Die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund, die Ex-Ministerin wegen Fahrlässigkeit zu verurteilen.

Christine Lagarde IWF-Chefin wehrt sich gegen Vorwürfe

Es ist ein aufsehenerregender Prozess: Christine Lagarde soll als Finanzministerin eine fahrlässige Entscheidung getroffen haben - zulasten der öffentlichen Kasse.

Fahrlässige Millionen-Entscheidung? IWF-Chefin Lagarde muss in Paris vor Gericht

Ein skandalträchtiger Wirtschaftskrimi bringt IWF-Chefin Christine Lagarde in Frankreich vor Gericht. Als Ministerin soll sie fahrlässig grünes Licht für eine Millionenzahlung gegeben haben.
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 35 vom 23.08.2019

Der Fluch des billigen Geldes

Der Nullzins spaltet die Gesellschaft – und verführt Politiker, die jetzt eine Rezession fürchten, zum Schuldenmachen.

Folgen Sie uns