WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

WLTP

Das neue Abgastestverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) löst das seit 1992 gültige NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ab. Das Prüfverfahren dient dazu, zu messen, wie viel Kraftstoff ein Fahrzeug verbraucht und ob die Abgasgrenzwerte eingehalten werden. Das neue Verfahren ist seit dem 1. September 2017 EU-weit vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Mehr anzeigen

VW- und Audi-Kunden am stärksten betroffen WLTP führt zu Lieferproblemen bei Neuwagen

Die WLTP-Umstellung bremst Neuwagenkäufer aus. Bei einigen Autoherstellern hakt der Neuwagen-Nachschub, weil aktuelle Unterlagen zum Verbrauch fehlen. Nicht wenige Kunden wechseln dadurch zu einer anderen Marke.
von Holger Holzer, Max Friedhoff

Neuwagen WLTP macht Kfz-Steuer um bis zu 74 Prozent teurer

Das neue Messverfahren WLTP wird ab September Grundlage für die Berechnung der Kfz-Steuer. Die steigt in der Folge für viele Neuwagen drastisch an. Welche Automodelle wie stark betroffen sind.

Probefahrt im Chinaauto Superpreis, Reichweite na ja

Das chinesische Auto Aiways U5 wird jetzt in Deutschland verkauft –und hat vom ADAC sogar gute Noten bekommen. Die WirtschaftsWoche hat daher eine Probefahrt unternommen. Ein Selbstversuch.
von Annina Reimann

Autobauer Audi profitiert von Nachfrage in China und den USA – Europa-Geschäft schwach

Audi übertrifft sogar die Vor-Corona-Zahlen und verbucht einen Milliardengewinn. Doch der Chipmangel sorgt beim Autobauer für unsichere Aussichten.

Mercedes-Benz EQS Deutsche Autobauer holen beim E-Auto auf – läuft Daimler mit?

Mit dem EQS bringt Daimler eine neue Elektro-S-Klasse auf den Markt. Sie könnte schon bald zu einem Symbol der Aufholjagd für die deutsche Automobilindustrie werden, wenn die Stuttgarter ihren Trumpf nicht verspielen.
von Annina Reimann

„Doppelt so lang schwätzen, halb so viel verdienen“ Warum VW-Händler keine E-Autos verkaufen wollen

VW-Chef Herbert Diess hat einen klaren Kurs zu mehr Elektroautos ausgegeben. Doch die Händler ziehen nicht mit – und raten Kunden sogar meist von E-Autos ab. Woran das liegt und was Volkswagen dazu sagt.
von Stefan Hajek

Hajeks High Voltage #14 Der Plug-in-Hybrid ist als Mogelpackung überführt

Bisher fehlte der klare wissenschaftliche Beweis für die Vermutung, dass Plug-in-Hybride Mogelpackungen sind. Nun liefert eine Studie aber die Fakten für das, was viele schon ahnten: Das Konzept ist teures Greenwashing.
Kolumne von Stefan Hajek

Nissan-COO Gupta „Der Leaf war seiner Zeit voraus“

Nissan hat mehr als zehn Jahre nach dem Leaf ein neues Elektroauto vorgestellt. Im Interview erläutert der COO Ashwani Gupta die Elektro-Pläne des Konzerns.
Interview von Stefan Hajek

Sportwagenbauer Porsche verkauft weniger Autos – Rückgang fällt aber nicht so stark wie erwartet aus

Der Sportwagenbauer hat im ersten Quartal fünf Prozent weniger Fahrzeuge weltweit ausgeliefert. In Europa profitiert er von einem starken Jahresstart.

Autobauer Daimler-Vorstände bekommen weniger Geld

Die aktuelle Führungsriege von Daimler bekommt weniger Einkünfte. Schuld ist das schwache Ergebnis des vergangenen Jahres. Doch das ist nicht das einzige Problem des Autobauers.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns