WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Thomas Sigmund Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros

Seit September 2013 ist er Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros.

Mehr anzeigen
Thomas Sigmund - Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros

Nach Koalitionsvertrag In der CDU herrscht Weltuntergangsstimmung

Freude bei der SPD, Wundenlecken bei der Union. Der Koalitionsvertrag stößt innerhalb der CDU auf starke Ablehnung. Besonders die Ressortverteilung schmerzt.
von Thomas Sigmund

FDP zu Abgasversuchen „VW-Chef Müller sollte seinen Platz räumen“

Neue Vorwürfe gegen VW im Skandal um Abgasversuche an Affen sorgen für Empörung. Die FDP hält personelle Konsequenzen für nötig.
von Thomas Sigmund

Dreikönigstreffen der FDP Lindner schlägt Merkel endgültig die Tür zu

Die Kritik an Christian Lindner war groß nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen. Bei dem Dreikönigstreffen verdeutlicht der FDP-Chef einmal mehr: Keine Koalition mit einer CDU unter Merkel. Die Anhänger jubeln.
von Thomas Sigmund

Christian Lindner Im Verteidigungsmodus

Das traditionelle Dreikönigstreffen der FDP steht noch stärker im Fokus als sonst. Parteichef Lindner muss erklären, wie der Kurs in der Opposition aussehen soll – und seine Politik auch intern rechtfertigen
von Thomas Sigmund und Dana Heide

SPD Schluss mit der Therapiesitzung

Die Sozialdemokraten wollen sich vier Jahre mit sich selbst beschäftigen. Dafür sind sie aber nicht gewählt worden. Ein Kommentar.
von Thomas Sigmund

Keine Jamaika-Koalition Unwürdiges Blame Game

Für Deutschland brechen unruhige Zeiten an. Die Deutschen lieben Stabilität und Routine. Jetzt bekommen sie die nächste monatelange Hängepartie. Ein Kommentar.
von Thomas Sigmund

FDP-Chef Christian Lindner „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“

Nach vier Wochen Verhandlungen hat die FDP die Jamaika-Sondierungen für gescheitert erklärt. Wirtschaft und Politiker kritisieren den Schritt. Dabei hat es im Vorfeld durchaus Anzeichen für ein Scheitern gegeben.
von Thomas Sigmund

Iran-Sanktionen Außenminister Gabriel rechnet mit Trump ab

Bundesaußenminister Gabriel hat US-Präsident Trump im Handelsblatt-Interview schwere Vorwürfe gemacht: Trump sei der „Vertreter der Anti-Moderne“. Die USA beschädigten mit ihrer Sanktionspolitik die deutsche Wirtschaft.
von Sven Afhüppe, Moritz Koch und Thomas Sigmund

Airbus-Chef Enders wehrt sich gegen Korruptionsvorwürfe

Der Verdacht, dass es bei Airbus eine schwarze Kasse gibt, steht im Raum. In mindestens vier Ländern wird gegen das Unternehmen ermittelt. Jetzt wehrt sich Chef Tom Enders gegen die Vorwürfe.
von Thomas Hanke und Thomas Sigmund

Union einigt sich bei Flüchtlingspolitik Nebelkerzen statt Leuchtraketen

Es ist geschafft: CDU und CSU haben im Flüchtlingsstreit einen gesichtswahrenden Minimalkompromiss gefunden. Dem Bürger wird wiedermal eines der Politrituale vorgeführt, die er nicht mehr wollte. Ein Kommentar.
von Thomas Sigmund
Seite 2 von 29
Seite 2 von 29