WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Tristan Heming Redakteur WirtschaftsWoche Online

Tristan Heming, geboren 1992, hat Germanistik und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Er arbeitete seit 2017 als freier Autor und freier Mitarbeiter der WirtschaftsWoche-Online-Redaktion. Seit Juli 2019 ist er Redakteur der WirtschaftsWoche Online.

Mehr anzeigen
Tristan Heming - Redakteur WirtschaftsWoche Online

Hawala Wie sich Millionen aus dem Land schaffen lassen

Eine kriminelle Vereinigung hat Millionenbeträge illegal und anonym ins Ausland geschafft. Dafür nutzten sie ein sogenanntes Hawala-System. Wie funktioniert das?
Interview von Tristan Heming

Abschwung Chinas Industrie schrumpft sechsten Monat in Folge

Die chinesische Industrie schrumpft weiter. Auch der Dienstleistungssektor schwächelt und kann den Rückgang kaum noch ausgleichen.

Übernahmeversuch Luxusriese LVMH bietet 14,5 Milliarden Dollar für Tiffany

Der französische Luxus-Konzern LVMH will den US-Edeljuwelier Tiffany übernehmen. Eine Konsolidierung im strauchelnden Luxus-Markt könnte auch anderen Premium-Anbietern helfen. Die Anleger jubeln – und hoffen auf mehr.

Mobilfunk-Ranking 2019 Die besten Mobilfunk-Tarife für Privat- und Geschäftskunden

Premium
Den richtigen Mobilfunktarif zu finden ist kompliziert. Welcher Anbieter für unterschiedliche Privat- und Geschäftskunden die besten Angebote hat, zeigt unser Ranking.
von Tristan Heming

Insolventer Kettcar-Hersteller „Der Elektroroller wäre genau das richtige Thema für Kettler gewesen“

Kettler wurde kurz vor der erneuten Insolvenz mit dem German Brand Award ausgezeichnet. Andrej Kupetz leitet die verleihende Stiftung und erklärt, wie das zusammenpasst – und was Kettler hätte helfen können.
Interview von Tristan Heming

Schäden am Vorgängermodell der 737 Max Die Probleme bei Boeing reißen nicht ab

Für US-Flugzeughersteller Boeing gibt es weiter keine Verschnaufpause. Nun müssen auch mehrere Maschinen des Vorgängermodells der Unglücksmaschine 737 Max wegen Materialmängeln vorerst am Boden bleiben.

Schwächelnde Konjunktur Drastischer Auftragseinbruch im Maschinenbau

Die deutschen Maschinenbauer bekommen die Konjunkturschwäche zu spüren. Im August 2019 brachen die Bestellungen drastisch ein. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Zum Tod von Robert Mugabe Wie ein ehemaliger Freiheitskämpfer sein Land zugrunde richtete

Robert Mugabe kämpfte an vorderster Front, um Simbabwe von der kolonialen Unterdrückung zu befreien. Als Herrscher richtete er sein Land wirtschaftlich zugrunde. Zwei Jahre nach seiner Absetzung ist er nun gestorben.

Kreditkartenzahlungen Mega-Allianz: Aldi und Wirecard arbeiten jetzt zusammen

Aldi wird zukünftig einer der größten Kunden von Wirecard. Der Dienstleister wird die Kreditkartenzahlungen an der Kasse abwickeln.
von Tristan Heming

Zweites Quartal 2019 Daimler verzeichnet Milliardenverlust

Daimler ist im zweiten Quartal 2019 mit minus 1,6 Milliarden Euro deutlich in die Verlustzone gerutscht. Auch für das Gesamtjahr müssen die Prognosen korrigiert werden.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6