Übernahme Deutsche Börse übernimmt Luxemburger Fondsdatenmanager Kneip

Der Fondsdatenmanager soll bis Ende März Teil der Deutschen Börse werden. Die Übernahme lege den Grundstein für den Aufbau eines führenden Fondsdaten-Hubs.

  • Teilen per:
  • Teilen per:
Fondsdienstleistungen und -daten seien Kernbereiche zukünftigen Wachstums, erklärte die Deutsche Börse. Quelle: dpa

Die Deutsche Börse baut ihr Geschäft mit Datendienstleistungen durch eine Übernahme aus. Der Frankfurter Börsenbetreiber erwerbe den Luxemburger Fondsdatenmanager Kneip Communication S.A., teilte die Deutsche Börse am Montag mit. Die Transaktion solle noch bis Ende März unter Dach und Fach sein. Das 1993 gegründete Unternehmen veröffentliche Anlegerinformationen und Daten für mehr als 10.000 Fonds in über 40 Ländern. Zudem biete es Softwarelösungen für das aufsichtliche Berichtswesen an. Insgesamt decke Kneip mit seinen Geschäften 30 Prozent der Fonds-ISINs aus den EU-Ländern ab. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Übernahme lege den Grundstein für den Aufbau eines führenden Fondsdaten-Hubs in Luxemburg, erklärte die Deutsche Börse. „Mit der globalen Reichweite und dem breiten Dienstleistungsspektrum von Kneip können wir unser Produkt- und Service-Angebot weiterentwickeln und unserer Fondskundschaft in jeder Phase ihres Geschäfts einen Mehrwert bieten“, sagte Philippe Seyll, Leiter Investment Fund Services der Deutschen Börse. Unter anderem sollen die Dienstleistungen von Kneip mit den bestehenden Fondsserviceplattformen des Börsenbetreibers verbunden werden. Fondsdienstleistungen und -daten seien Kernbereiche zukünftigen Wachstums, erklärte die Deutsche Börse. Dies solle auch über Zukäufe erreicht werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%