WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Überprüfung durch die EZB Bank-Chef glaubt, dass Hellas-Geldhäuser Stresstest schaffen

Die EZB unterzieht Griechenlands größte Banken einem Stresstest. Der Chef des zweitgrößten Hellas-Instituts ist überzeugt, dass die Geldhäuser bestehen.

Der CEO der National Bank of Greece ist von der Stabilität der griechischen Banken überzeugt. Quelle: Reuters

AthenAlle griechische Banken werden nach Einschätzung des Chefs des zweitgrößten Instituts des Landes die Stresstests der Europäischen Zentralbank (EZB) bestehen. „Die Ergebnisse werden ermutigend sein“, sagte der Vorstandsvorsitzende der National Bank of Greece (NBG), Leonidas Fragiadakis, am Montag. Es werde sich erweisen, dass das griechische Bankensystem „mehr als ok“ ist. Die EZB ist seit Herbst 2014 zusätzlich für die Überwachung der größten Institute im Währungsraum zuständig.

Die EZB hatte angekündigt, ihre Belastungsprüfung für die vier größten griechischen Geldhäuser vorzuziehen. Sie will sich damit Klarheit über deren Lage verschaffen, bevor das Hilfsprogramm für Griechenland im August abläuft. Die Resultate sollen im Mai veröffentlicht werden. Der Anteil fauler Kredite liegt bei griechischen Banken wegen der jahrelangen Wirtschaftsflaute nahe bei 50 Prozent und ist damit am höchsten im Euro-Raum.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%