911, Cayenne, Macan Was Porsche 2016 verkauft hat

Fast 238.000 Autos hat Porsche im vergangenen Jahr verkauft. Der Großteil davon ist aber kein klassischer Sportwagen mehr. Das große Geld verdient Porsche inzwischen mit anderen Modellen.

Platz 6: Porsche 918 SpyderJa, der zählt nicht so wirklich. Der 918 Spyder ist ein sündhaft teurer und auf 918 Exemplare limitierter Supersportwagen. Die ersten Exemplare wurden Ende 2013 ausgeliefert, die beiden wichtigsten Jahre waren 2014 und 2015. Die letzten 44 Fahrzeuge wurden aber erst 2016 den Käufern übergeben – womit der 918 Spyder noch in die Statistik kommt. Wenn auch mit einer großen Sonderrolle. Quelle: AP
Platz 5: Porsche PanameraDas Interesse an der Porsche-Limousine hatte zuletzt spürbar nachgelassen. Die erste Generation, von der 2014 immerhin noch fast 25.000 Exemplare zugelassen wurden, war an das Ende des Lebenszyklus angelangt. Im Juni 2016 wurde der Nachfolger vorgestellt, im November kam die zweite Generation dann in den Handel. Deshalb verzerrt das Bild von 15.240 Auslieferungen – von dem neuen Modell, dem auch ein Kombi zur Seite gestellt wird, erwarten sich die Stuttgarter mehr. Quelle: REUTERS
Platz 4: Porsche 718 Boxster/CaymanAuch bei dem kleinen Sportwagen von Porsche gab es 2016 einen Modellwechsel – Boxster und Cayman tragen seitdem den Namenszusatz 718. Das ist die kleinere Neuerung, weißt aber dank des historischen Porsche 718 auf die größere hin: Der neue 718 hat nur noch Vierzylinder-Motoren. Die 2,0 und 2,5 Liter großen Boxer-Aggregate wurden nur für den 718 entwickelt. Beim Absatz macht sich der Verlust von zwei Zylindern noch nicht bemerkbar: Mit 23.620 Auslieferungen liegt der 718 exakt auf dem Niveau der Vorjahre. Quelle: AP
Platz 3: Porsche 911Der Klassiker im Modellangebot ist schon lange nicht mehr der meistverkaufte Porsche. Dafür der mit der größten Variantenvielfalt – in 21 Versionen ist der 911 erhältlich. Dennoch haben „nur“ 32.365 Kunden zugegriffen. Für einen Sportwagen mit einem Grundpreis von mindestens 97.914 Euro ist das viel. Verglichen mit den beiden meistverkauften Porsche aber wenig. Quelle: dpa
Platz 2: Porsche CayenneÜber Jahre war der Cayenne die Nummer eins in der Porsche-Statistik. Seit Dezember 2002 im Angebot, hat Porsche den wuchtigen Geländewagen mehr als eine halbe Million Mal verkauft. 70.867 Exemplare davon wurden im vergangenen Jahr an die Kunden ausgeliefert. Quelle: dpa
Platz 1: Porsche MacanDen Spitzenplatz musste der Cayenne an seinen kleinen Bruder abtreten. Bereits in seinem ersten vollen Produktionsjahr 2015 konnte das Kompakt-SUV Macan den Cayenne überholen. 2016 hat sich der Vorsprung mit 95.642 Auslieferungen nochmals vergrößert. Quelle: dpa
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%