Abgasskandal Abgasprobleme Ursache für Verkaufsstopp von drei Audi-Modellen

Exklusiv

Audi hat den Verkauf der Modelle S4 und S5 sowie einer Variante des A4 (2.0 TFSI 140 kW) im Juli wegen Abgasproblemen europaweit gestoppt. Als Ursache nennt das Unternehmen eine „moderate Erhöhung der Verbrauchswerte“.

Audi S4. Quelle: dpa

Die gestiegenen Verbrauchswerte, die immer auch mit höheren CO2-Emissionen einhergehen, sind nach Angaben von Audi die Folge strengerer Abgastests.

Bei internen Messungen habe Audi die „rechtlich zulässigen Toleranzen“ weniger genutzt, so ein Audi-Sprecher. Wegen der geänderten Verbrauchswerte müsse Audi die Modelle neu zulassen: „Die Audi AG wartet auf die behördliche Genehmigung.“

In der vergangenen Woche verhängte das Bundesverkehrsministerium einen Verkaufsstopp für das Modell Cayenne von Porsche. Ob auch hinter dem Audi-Verkaufsstopp Beanstandungen des Ministeriums oder des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) stecken, ist unklar. Ein KBA-Sprecher wollte die Frage dazu nicht beantworten. Audi gibt an, der Verkaufsstopp sei vom Unternehmen selbst initiiert worden.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%