WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Autohersteller Toyota will Daihatsu schlucken

Toyota will den Miniauto-Produzenten Daihatsu vollständig übernehmen. Schon jetzt gehören dem Volkswagen-Rivalen mehr als die Hälfte der Aktienanteile von Daihatsu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Modell von Daihatsu. Quelle: REUTERS

Der japanische Autohersteller Toyota will den Miniauto-Produzenten Daihatsu vollständig übernehmen. Beide Unternehmen erklärten am Freitag, Daihatsu werde dann komplett in das Eigentum des Volkswagen-Rivalen übergehen. Bislang beträgt die Beteiligung gut 51 Prozent. Die Daihatsu-Aktionäre erhielten je Anteilsschein 0,26 Toyota-Papiere. Der Preis liegt bei derzeitigen Aktienkursen bei umgerechnet gut drei Milliarden Dollar.

Vergangenes Jahr war der Umsatz bei Daihatsu um 13,3 Prozent zurückgegangen und damit so stark wie bei keiner anderen Toyota-Beteiligung. Das Unternehmen stellt vor allem günstige Kleinwagen und Mini-Autos her.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%