WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Automesse in Shanghai Was China aus dem Qoros-Fehlstart lernen kann

Seite 3/3

Jetzt soll alles besser werden

Qoros wollte anders sein, ein chinesischer Premiumhersteller mit jungen Produkten nach internationalen Qualitäts-Standards. Der Newcomer hatte aber vergessen, seine besonderen Qualitäten auf dem Heimatmarkt zu kommunizieren und die Händler anzuheuern, die zum Erreichen der ehrgeizigen Absatzziele notwendig gewesen wären.

Nun soll alles anders, alles besser werden. In Shanghai präsentierte Qoros das Konzept für einen neuen, schönen Kompakt-SUV für die Großstadt, das von dem früheren BMW-Designer Gert Volker Hildebrand gestalten wurde. Mit dem Qoros 2 SUV soll die Formensprache einen Sprung nach vorne machen, frecher, ja aggressiver werden – vielen war das Design des Qoros 3 schlicht zu brav. Die Besonderheit der Studie steckt aber unter dem aufwändig geformten Blech: Ein Hybridantrieb, dessen Akkus induktiv – also ohne Kabel – geladen werden können.

Serienfertigung frühestens in zwei Jahren

Ob und wann das Auto in Serie geht, ist noch völlig offen: Das Konzeptauto wurde erst wenige Stunden vor Messebeginn fertig und nur kurz vor der Weltpremiere dem Vorstand präsentiert.

Die ersten Reaktionen des Vorstandes inklusive Phil Murtaugh fielen positiv bis euphorisch aus. Aber während man einen Messeauftritt mit vergleichsweise einfachen Mitteln neu gestalten kann, verlangt ein neues Auto bis zum Verkaufsstart schon größere Investitionen.

Auto



An eine Serienfertigung, lässt der neue CEO im Gespräch mit der WirtschaftsWoche wissen, sei frühestens in zwei Jahren zu denken: „Wir haben derzeit andere Prioritäten.“ Die Produktionszahlen sollen möglichst schnell und möglichst stark auf Volumen gebracht werden. Sonst, so Murtaugh wörtlich, „bin ich nächstes Jahr nicht mehr hier“.

Immerhin, der Anfang wurde in Shanghai gemacht: Nach der Weltpremiere wurden die Vorhänge gerafft, der Qoros-Stand frei zugänglich. Damit mehr Menschen die Marke wahrnehmen. Ob das klappt, wird sich zeigen müssen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%